Aufboth, das


Aufboth, das

Das Aufboth, S. Aufgeboth.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufgeboth, das — Das Aufgeboth, des es, plur. inus. die Handlung des Aufgebiethens oder Aufbiethens. 1) Der Befehl eines Landesherren an seine Vasallen und Unterthanen, zu gewissen Diensten zu erscheinen. Ein allgemeines Aufgeboth. Ein Aufgeboth ergehen lassen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abkündigung, die — Die Abkündigung, plur. die en. 1) Die Bekanntmachung von einem erhabenen Orte, besonders verlobter Personen; ein Kirchengebrauch, welcher in Obersachsen auch das Aufgeboth, oder Aufboth, in manchen Gegenden das Abgeboth, die Proclamation, in… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart