Reugeld, das


Reugeld, das

Das Reugèld, S. Reukauf.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reugeld — (forfeit; arrhes; tassa di storno), tarifmäßige Nebengebühr, die erhoben wird, wenn der Versender eines Gutes die Zurückgabe desselben auf der Versand oder einer Zwischenstation der Beförderungsstrecke verlangt. In Deutschland und Österreich… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Reugeld — Reugeld, Reukauf, das Recht, wegen Reue von einem Vertrage zurückzutreten, mit Zurücklassung des schon bezahlten Geldes od. einer für diesen Fall bestimmten Summe …   Herders Conversations-Lexikon

  • Reugeld — Reu|geld 〈n. 12〉 1. Zahlung, die einem Vertragspartner ermöglicht, vom Vertrag zurückzutreten 2. Zahlung eines Pferdebesitzers, wenn er ein zum Rennen angemeldetes Pferd nicht laufen lässt * * * Reu|geld, das: 1. (Rechtsspr., Wirtsch.) Geldsumme …   Universal-Lexikon

  • Forfait — Das Wort Forfait stammt vom französischen Wort le forfait, heißt übersetzt Reugeld, und bezeichnet eine Geldsumme, die bei einem Rücktritt von einem Vertrag zu zahlen ist, oder eine Geldbuße, die der Eigentümer eines bei einem Rennen gemeldeten… …   Deutsch Wikipedia

  • Reuvertrag — (Pactum displicentiae), die einem Vertrag beigefügte Verabredung, daß es einem oder beiden Vertragschließenden freistehen solle, nach Belieben wieder zurückzutreten. Das Bürgerliche Gesetzbuch behandelt in den § 346–361 nur das vertragsmäßige… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wettrennen — (Wettlauf, Preislauf), das Laufen, Reiten u. Fahren über eine gewisse Strecke od. in einer bestimmten Zeit, nach einem gegebenen Ziele, wobei dem zuerst am Ziele Anlangenden ein Preis zuertheilt wird. I. Geschichte der W. Die W. zum Zweck der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Forfait — For|fait [fɔr fɛ ], das; s, s [frz. forfait = Reugeld] (schweiz., bes. Sport): Zurückziehung einer Meldung bes. für einen Sportwettbewerb; Absage. * * * For|fait [fɔr fɛ], das; s, s [frz. forfait = ↑Reugeld (2), ↑Forfeit] (schweiz., bes. Sport):… …   Universal-Lexikon

  • Forfeit — For|feit 〈[fɔ:rfıt] n. 15; Kaufmannsspr.〉 Abstandszahlung bei Vertragsrücktritt, Reugeld [engl., „Geldbuße“ <afrz. forfait „Untat, Frevel, Verbrechen“ <lat. foris facere „draußen, d. h. außerhalb des Rechts handeln“] * * * For|feit [… …   Universal-Lexikon

  • Staatspapiere — (Staatsschuldscheine, Staatsobligationen, Fonds, Stocks, Effets publics), die den Staatsgläubigern über die ihnen gegen den Staat zustehenden Forderungen ausgestellten Schuldscheine. Die S. unterscheiden sich danach wesentlich von dem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Börse — (franz. Bourse, engl. Exchange, Change, ital. Borsa, holländ. Beurs), ein Gebäude, worin in bestimmten Stunden Kaufleute und ihnen gleichstehende Geschäftsleute zur Unterhandlung und Abschließung von Geschäften sich zu versammeln pflegen, in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon