Richtscheit, das

Richtscheit, das

Das Richtscheit, des -es, plur. die -e. 1) Ein Scheit, d.i. langes dünnes Holz, die richtige, d.i. gerade Beschaffenheit eines Körpers damit zu erforschen, ingleichen gerade Linien damit zu ziehen; Nieders. Richtholt. Solche Richtscheite haben die Maurer und Zimmerleute. Ein kleineres Werkzeug dieser Art, dessen man sich auf dem Papiere bedienet, ist unter dem Nahmen eines Lineales am bekanntesten. 2) An der Drehlade der Zinngießer ist es eine ausgehöhlte Stange, worauf der Arm ruhet, demselben vermittelst derselben die gehörige Richtung zu geben. Ein ähnliches senkrechtes Eisen an dem Drehstuhle der Uhrmacher, welches hoch und niedrig gestellet werden kann, und im Drehen den Grabstichel trägt, wird gleichfalls das Richtscheit genannt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

См. также в других словарях:

  • Richtscheit — Richtscheit, das aus einem glatt und genau rechtwinklig hergerichteten Brettstück bestehende Werkzeug des Maurers, mit dem er unter Zuhilfenahme der Setz oder Wasserwage wagerechte und senkrechte Fluchten herstellt, überhaupt Bauteile »in Richt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Richtscheit — (Setzlatte), ein 8–10 Fuß langes, 6 Zoll breites, rechtwinklig gehobeltes Bret, welches, in Verbindung mit der Setzwage, zur Untersuchung dient, ob die Mauern, Balken etc. horizontal sind; dem Maurer u. Steinmetzen dient das R. zugleich, um die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Richtscheit — Ein Richtscheit ist ein Prüfmittel, das verwendet wird, um leichte Höhenunterschiede bei ebenen (planaren) Flächen festzustellen, zu überprüfen und auszumessen (dem Richten). Es wird üblicherweise im Bauwesen, beispielsweise bei Erdarbeiten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Richtscheit — Wenn das Richtscheit krumb ist, so macht eine krümme die ander. – Lehmann, 407, 51 u. 855, 10 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Richtscheit — Rịcht|scheit 〈n. 11〉 Werkzeug des Maurers u. Zimmerers, schmales, 3 5 m langes Brett mit parallelen Kanten zum Geraderichten von Mauern, Fußböden, Balkenlagen mithilfe einer Wasserwaage; Sy Nivellierlatte, Richtholz, Richtlatte, Setzlatte * * *… …   Universal-Lexikon

  • Scheit, das — Das Scheit, des es, plur. die e, in einigen Gegenden, die er, Diminut. das Scheitchen, Oberd. Scheitlein, von dem Zeitworte scheiden, in seiner ältesten und weitesten Bedeutung, da es von allen Arten der Trennung des Zusammenhanges gebraucht… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Lineal, das — Das Lineāl, des es, plur. die e, aus dem Lat. Linea, ein langes dünnes schmales Bret, gerade Linien vermittelst desselben zu ziehen; im gemeinen Leben das Richtscheit, die Regel, im mittlern Lat. Linearium …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Grundbret, das — Das Grundbrêt, des es, plur. die er, in der Geschützkunst, ein Richtscheit mit einem viereckigen Brete und einem Quadranten, die Elevation einer Kanone damit zu finden …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bergwage — (Wallwage), Apparat zur Aufnahme von Bergprofilen, besteht aus einem Richtscheit, das auf zwei hohen Füßen steht, und einem in der Mitte des erstern angebrachten Brett, auf dem ein in 180 Grade geteilter Halbkreis konstruiert ist. In dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wasserschloss Sommerau — Das Wasserschloss Sommerau ist ein erstmals um 1271 erbautes Burghaus an der Elsava gegenüber von Eschau in Unterfranken. Es ist nach Schloss Mespelbrunn und Wasserschloss Oberaulenbach (→ Kottwitz von Aulenbach) das dritte Wasserschloss in… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»