Riesentopf, der


Riesentopf, der

Der Riesentopf, des -es, plur. die -töpfe, im gemeinen Leben, ein Nahme der Graburnen oder Aschenkrüge, welche man in den so genannten Riesenbetten findet. In Schweden werden die großen runden Höhlen in den Felsen, in welchen die ehemahligen Einwohner das Getreide gestampfet, Jättegrytor, Riesentöpfe, genannt, und der große Haufe glaubt, daß die Riesen darin ihre Speise zubereitet haben.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Riesenbett, das — Das Riesenbêtt, des es, plur. die e, im gemeinen Leben, ein Nahme der Grabhügel der ehemahligen heidnischen Einwohner Deutschlandes, welche auch Hunengräber, Hünenbette genannt werden; wegen ihres beträchtlichen Umfanges, daher man geglaubt, die …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart