Ruffall, der


Ruffall, der

Der Ruffall, des -es, plur. die -fälle, S. Rufendung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ruffall — Ruf|fall 〈m. 1u; Gramm.; Verdeutschung von〉 Vokativ * * * Ruf|fall, der: Anredefall …   Universal-Lexikon

  • Zeugefall, der — Der Zeugefall, des es, plur. die fälle, bey einigen Sprachlehrern, ein Nahme der zweyten Endung der Nennwörter; eine buchstäbliche Übersetzung des Lateinischen Genitivus. Allein, da diese Benennung den Begriff nur sehr unvollkommen und einseitig… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Serbische Sprache — Serbisch (српски језик/srpski jezik) Gesprochen in Siehe unter „Offizieller Status“, außerdem unter serbischen Immigranten weltweit, vor allem im EU Raum sowie Nordamerika Sprecher ca. 10 Millionen Linguistische Klassifikation Ind …   Deutsch Wikipedia

  • Srpski jezik — Serbisch (српски језик/srpski jezik) Gesprochen in Siehe unter „Offizieller Status“, außerdem unter serbischen Immigranten weltweit, vor allem im EU Raum sowie Nordamerika Sprecher ca. 10 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische… …   Deutsch Wikipedia

  • Casus — (lat.), 1) Zufall; 2) so v.w. Fall; daher C. conscientiae, Gewissensfall, s.u. Casuistik; C. vabĭlis, ein angegebener, angenommener Rechtsfall; C. emergens, ein Umstand, durch dessen Eintritt auf einmal ein anhängiger Proceß eine andere Wendung… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rufendung, die — Die Rufêndung, plur. die en, bey einigen Sprachlehrern, der Nahme der fünften Endung der Nennwörter, als eine sclavische Übersetzung des Lateinischen Vocativus; bey andern der Ruffall …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Vokativ — Vokatīv (lat.), in der Grammatik der Anrede , Ruffall (s. Kasus) …   Kleines Konversations-Lexikon