Sakerfalk, der

Sakerfalk, der

Der Sakerfalk, des -en, plur. die -en, eine Art Falken, welcher dem Gierfalken am nächsten kommt, nur daß er etwas kleiner ist. Er hat himmelblaue Füße, einen aschgrauen Kopf, und gefleckten Schwanz, ist sehr stark und hurtig, und wird vorzüglich zur Kranich- und Reiherheitze gebraucht; Falco sacer Klein. Nach dem Frisch stammet dieser Nahme aus dem Russischen her, wo Sokol einen jeden Falken bedeutet, da denn aus Urkunde dieser Sprache so wohl die Griechische Benennung ἱεραξ als auch die Lateinische Falco sacer, und die Deutschen Sackerfalk, Sockerfalk, Stockerfalk u.s.f. entstanden seyn würden. Bey andern heißt er Großfalk.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

См. также в других словарях:

  • Schlachter, der — Der Schlachter, des s, plur. ut nom. sing. ein Nahme einer Art Falken, welcher größer ist, als der edle Falk, und schönere Flecken hat, als der Sakerfalk; Falco Lanarius Klein. Franz. Lanier, Engl. Laneret; ohne Zweifel wegen der Art, wie er… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Sackerfalk, der — Der Sackerfalk, S. Sakerfalk …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Sockerfalk, der — Der Sockerfalk, S. Sakerfalk …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»