Aufpfeifen


Aufpfeifen

Aufpfeifen, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, in der gemeinen Sprechart, auf der Pfeife vorspielen. Einem ein Lustiges aufpfeifen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Besser — 1. Bässer der Fleischhäuer em Hûs, als der Doctor. (Köln.) – Firmenich, I, 475, 205. 2. Bässer en Müs em Döppe1 es kê Flêsch. (Düren.) – Firmenich, I, 484, 116. 1) Topf. 3. Bässer et Gäld no m Backes1 gedraat, als no der Appthek. (Köln.) –… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Liedlein — 1. Ein gut Liedlein mag man wol zwier singen. – Fischer, Psalter, 64, 3. 2. Ein guts liedlin sol man dreimal singen. – Franck, II, 85b; Gruter, I, 25; Petri, II, 195; Herberger, I, 360 u. 782; Sutor, 679; Gaal, 1104; Eiselein, 429. Lat.: Bis ac… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Michael — 1. An Michaeli (29. Sept.) kauft man gut Vieh. 2. Auf Sanct Michael beende die Saat, sonst wirst du s bereuen zu spat. (Westpreuss.) – Boebel, 47. 3. Bringt Michel nicht Regen, so bringt ein gut Frühjahr uns Segen. – Boebel, 46. 4. Bringt Michel… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon