Aufriegeln


Aufriegeln

Aufriegeln, verb. reg. act. durch Zurückschiebung des Riegels öffnen. Eine Thür, ein Zimmer aufriegeln. Daher die Aufriegelung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aufriegeln — auf|rie|geln <sw. V.; hat: durch Zurückschieben des Riegels öffnen: das Tor, die Tür a.; Dann riegelte sie das Fenster auf (Sebastian, Krankenhaus 111) …   Universal-Lexikon

  • Entriegeln — Entriegeln, verb. reg. act. aufriegeln, in der höhern Schreibart. So auch die Entriegelung …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Sperren — Spêrren, verb. regul. act. welches in einer dreyfachen Hauptbedeutung üblich ist. 1. Mit Heftigkeit aus einander thun, weit und mit Heftigkeit öffnen. Die Füße von einander sperren. Das Maul sperren, weit öffnen, im Oberdeutschen, wofür man im… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • entriegeln — ent|rie|geln 〈V. tr.; hat〉 aufriegeln, durch Beseitigung des Riegels öffnen * * * ent|rie|geln <sw. V.; hat: die Verriegelung aufheben, einen Riegel zurückschieben: eine Tür e. Dazu: Ent|rie|ge|lung, die; , en. * * * ent|rie|geln <sw. V.;… …   Universal-Lexikon

  • öffnen — a) anbrechen, anstechen, aufbeißen, aufbinden, aufbrechen, aufdrehen, aufdrücken, aufhacken, aufhaken, aufklappen, aufklinken, aufklopfen, aufknacken, aufknöpfen, aufknoten, aufknüpfen, aufkratzen, aufkurbeln, aufmeißeln, aufnesteln, aufreißen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme