Scherge, der


Scherge, der

Der Scherge, des -n, plur. die -n, ein jeder obrigkeitlicher Bedienter, welcher die ihm Untergebenen zu ihrer Pflicht anhält; in welchem Verstande es ehedem von Amtleuten, Vögten, und andern Finanz-Bedienten, selbst über ganze Provinzen, gebraucht wurde, welche die landesfürstlichen Einkünfte von den Einwohnern eintrieben. Philopator wird in königlichen Ehren sitzen, wie ein Scherge, Dan. 11, 20. Frisch führet mehrere Beyspiele von dieser jetzt veralteten Bedeutung an, indem das Wort gegenwärtig nur noch von den niedrigsten Bedienten der Polizey und der Gerechtigkeit, d.i. von den Gerichtsknechten, Stadtknechten, Häschern, ja auch wohl von den Henkersknechten gebraucht wird, im Hochdeutschen aber mehr in Schriften, als in der Sprache des täglichen Umgangs üblich ist. In diesem Verstande kommt es schon im Schwabenspiegel Kap. 149 vor.


So haben ihn des Satans Schergen

Mit schweren Fesseln eingeschränkt,

Gryph.


Anm. Vermuthlich gehören auch das Engl. Sherif, das Franz. Sergent, und das mittlere Lat. Circa, die Ronde, Nachtwache und ein Wächter dahin, obgleich das letztere gemeiniglich von dem Lat. circa und circumire. (S. Schar und Scharwache,) das mittlere aber von serviens hergeleitet wird. Unser Scherge stammet von dem noch in den gemeinen Sprecharten Obersachsens, Schlesiens, und anderer Provinzen sehr bekannten schergen, scherchen, schirgen u.s.f. her, welches das Intensivum von scheren ist, und so wohl im Neutro heftige Bewegungen machen, als auch active, heftig bewegen bedeutet, S. 1 Schar und Scheren. Nach einer sehr gewöhnlichen Figur wird es hernach von verschiedenen Handlungen gebraucht, welche mit einer heftigen Bewegung verbunden sind. Bey einigen alten Oberdeutschen Schriftstellern ist scurgan schieben, stoßen.


Sy sahin ynen intgegen schurgin

Die Lut von denen dreyen Burgin,

Jeroschin,


bey dem Frisch. Den Tisch an die Wand schergen, schieben. Figürlich ist schergen, scherchen, schirgen, anschergen, noch in den gemeinen Sprecharten Meißens antreiben, durch Aufmunterung und Zuspruch befördern. Da war ich ein Ochse, daß ich nicht genug schob und schergete, Weiße. Anschergen, antreiben, in Schlesien anschirgen, wo auch schirgen, schürgen, sich fördern, eilen ist. Von dieser Bedeutung des Antreibens und Eintreibens stammet das Hauptwort Scherge in beyden Bedeutungen her. Dem Lat. urgere fehlet nur der Zischlaut.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scherge — Scherge,der:⇨Verfolger SchergeHenkersknecht,Büttel,Verfolger;poet.:Häscher …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Der Kaukasische Kreidekreis — (Theaterstück: ein Vorspiel und fünf Akte, Drama und Verse) von Bertolt Brecht entstand 1944/45 in Santa Monica (USA) und wurde am 4. Mai 1948 in Northfield (Minnesota) im Nourse Little Theatre, Carleton College, uraufgeführt. Erst am 9. November …   Deutsch Wikipedia

  • Der Talisman (1983) — Der Talisman (Originaltitel: The Talisman) ist ein Fantasyroman der US amerikanischen Schriftsteller Stephen King und Peter Straub aus dem Jahr 1984. Inhaltsverzeichnis 1 Handlung 2 Figuren der realen Welt 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Scherge — Büttel; Häscher (veraltet); Henkersknecht (umgangssprachlich); Fänger (veraltet); käuflicher Verräter * * * Schẹr|ge 〈m. 17〉 1. 〈früher〉 1.1 Gerichtsdiener, Büttel, Häscher 1.2 …   Universal-Lexikon

  • Scherge — Als Scherge wird im heutigen Sprachgebrauch oft ein „Henkersknecht“, Büttel, käuflicher Verräter oder generell eine Person, die einem Schurken dienstbar ist und seine Befehle ausführt, bezeichnet. Das veraltete Wort Häscher ist ein Synonym von… …   Deutsch Wikipedia

  • Scherge — 1. Auf den Schergen folgt der Henker. – Winckler, XIX, 3. 2. Bekannte Schergen scheuen alle Dieb. Lat.: Apparens recte fugere volucria quaeque. (Sutor, 365.) 3. Der allerfrümest scherg ist ein schalck. – Henisch, 1252, 30; Hauer, 207; Gruter, III …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Scherge — Schẹr·ge der; n, n; geschr pej; jemand, der im Auftrag einer Regierung o.Ä. Gewalt ausübt: die Schergen des faschistischen Regimes || NB: der Scherge; den, dem, des Schergen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Der Musterschüler (1998) — Filmdaten Deutscher Titel Der Musterschüler Originaltitel Apt Pupil Produk …   Deutsch Wikipedia

  • Der kugelsichere Mönch — Filmdaten Deutscher Titel: Der kugelsichere Mönch Originaltitel: Bulletproof Monk Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2003 Länge: 103 Minuten Originalsprache: englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Scherge — Schẹr|ge, der; n, n (Handlanger, Vollstrecker der Befehle eines Machthabers) …   Die deutsche Rechtschreibung