Schmutzig


Schmutzig

Schmūtzig, -er, -ste, adj. et adv. 1) Eigentlich, Schmutz enthaltend. Schmutzige Wäsche, schmutzige Kleider, schmutzige Hände. Sich schmutzig machen. Es ist schmutziges Wetter, wo man sich leicht schmutzig macht. 2) Schmutzige Farben, welche durch Beymischung einer dunklen oder grauen ihren hellen und reinen Glanz verloren haben. 3) Der Ehrbarkeit zuwider; in der anständigen Sprechart, für das niedrige garstig und härteste unfläthig. Schmutzige Reden führen. Ein schmutziges Bild.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • schmutzig — Adj. (Grundstufe) voller Schmutz, Gegenteil zu sauber Beispiel: Im Zimmer war es schmutzig. Kollokation: schmutziges Geschirr schmutzig Adj. (Aufbaustufe) nicht ehrlich, Anlass zu Bedenken gebend Synonyme: anrüchig, dubios, fragwürdig,… …   Extremes Deutsch

  • schmutzig — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • dreckig Bsp.: • Wasch deine schmutzigen Hände! • Es gab keine Dusche und die Toilette war schmutzig. • Die Fenster sind sehr schmutzig …   Deutsch Wörterbuch

  • schmutzig — 1. Leg bitte die schmutzige Wäsche in die Waschmaschine. 2. Das Handtuch ist schmutzig …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Schmutzig — Schmutzig, 1) Schmutz enthaltend; 2) von Farben, welche durch Beimischung dunkler Farben ihren bellen u. reinen Glanz verloren haben, desgleichen 3) von Farbentönen, welche aus verschiedenen Farben gemischt u. nicht innig genug verbunden sind, so …   Pierer's Universal-Lexikon

  • schmutzig — unhygienisch; verschmutzt; schäbig; dreckig; mit Schmutz behaftet; unsauber; unrein; voller Mist; beschmutzt; voller Schmutz; schmuddelig; …   Universal-Lexikon

  • schmutzig — schmụt·zig Adj; 1 voller Schmutz ≈ dreckig ↔ sauber <jemanden / sich / etwas schmutzig machen; Hände, Kleidung, die Wäsche> 2 so, dass dabei viel Schmutz entsteht ≈ dreckig ↔ sauber <eine Arbeit> 3 (in Bezug auf Farben) nicht sehr… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • schmutzig — Schmutz: Spätmhd. smuz steht neben smotzen »schmutzig sein« und smutzen »beflecken«, auf das nhd. schmutzen zurückgeht. Verwandt sind mengl. bismoteren »besudeln«, engl. smut »Schmutz«, ohne den s Anlaut mnd. mūten »das Gesicht waschen« und… …   Das Herkunftswörterbuch

  • schmutzig — schmụt|zig ; sich schmutzig machen; schmutzig gelb, schmutzig grau usw. {{link}}K 60{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • schmutzig — 1. a) angeschmutzt, angestaubt, beschmutzt, fettig, fleckig, klebrig, mit Schmutz behaftet, nicht sauber, ölig, schmierig, speckig, trübe, unansehnlich, ungewaschen, unrein, unsauber, verschmutzt, voller Schmutz; (geh.): verunreinigt; (ugs.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • schmutzig — schmutzigadj 1.geizig.⇨Schmutz1.Seitdem18.Jh. 2.unwürdig,unehrenhaft,charakterlos.Analogzu⇨dreckig.Seitdem19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache