Schneeammer, die


Schneeammer, die

Die Schneeammer, plur. die -n, eine Art Ammern, welche in Lappland, Spitzbergen und andern nördlichen Ländern einheimisch ist, im Winter am Kopfe, an dem Halse und der Brust schneeweiss ist, und im Sommer in den Lappländischen Schneegebirgen wohnet, im Winter aber in die südlichen Gegenden Schwedens und zuweilen gar nach Deutschland ziehet; Emberiza nivalis L. Schneesperling, Schneevogel, Wintersperling, Winterling, Neuvogel, von Neu, der Schnee.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schneeammer — (Plectrophenax nivalis) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Schneeammer — Schnee|am|mer 〈f. 21〉 nordischer Finkenvogel: Plectrophenax nivalis * * * Schnee|ammer,   Plectrophenax nivalis, etwa 16 cm lange Art der Ammern. Brütet zirkumpolar in Hochgebirgen, Tundren und an felsigen Küsten des Nordens; besucht als… …   Universal-Lexikon

  • Plectrophenax — Schneeammer Schneeammer (Plectrophenax nivalis) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Plectrophenax nivalis — Schneeammer Schneeammer (Plectrophenax nivalis) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

  • NO-21 — Svalbard Hauptstadt Longyearbyen Staatsform Territorium Norwegens Fläche 61.022 km² Einwohnerzahl 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Svalbard — Hauptstadt Longyearbyen Staatsform Territorium Norwegens Fläche 61.022 km² Einwohnerzahl 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Emberiza aureola — Weidenammer Weidenammern Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Fanø — Hauptort Nordby, am Hafen Gewässer Deutsche Bucht, Nordsee …   Deutsch Wikipedia

  • Spitzbergen (Inselgruppe) — Spitzbergen Basisdaten Land …   Deutsch Wikipedia

  • Skrúður — Gewässer Atlantischer Ozean Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia