Schneidemesser, das


Schneidemesser, das

Das Schneidemêsser, des -s, plur. ut nom. sing. eigentlich ein Messer zum Schneiden; da es aber ein Pleonasmus seyn würde, weil ein Messer ohnehin schon zum Schneiden bestimmt ist. In engerer Bedeutung wird das Messer mit zwey Handhaben, dessen man sich auf der Schneidebank bedienet, das Schneidemesser oder Schnittmesser genannt. Auch das Wiegemesser der Küchen heißt zuweilen Schneidemesser, vermuthlich um es von dem Hackemesser zu unterscheiden.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schnittmesser, das — Das Schnittmêsser, des s, plur. ut nom. sing. ein Messer, welches zu einer besondern Art des Schneidens gebraucht wird. So heißt das Schneidemesser, oder Messer mit zwey Handhaben, dessen sich die Böttcher, Wagner und andere Holzarbeiter… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Halloween 2 - Das Grauen kehrt zurück — Filmdaten Deutscher Titel: Halloween II – Das Grauen kehrt zurück Originaltitel: Halloween II Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1981 Länge: 89 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Halloween 2 – Das Grauen kehrt zurück — Filmdaten Deutscher Titel: Halloween II – Das Grauen kehrt zurück Originaltitel: Halloween II Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1981 Länge: 89 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Halloween II – Das Grauen kehrt zurück — Filmdaten Deutscher Titel: Halloween II – Das Grauen kehrt zurück Originaltitel: Halloween II Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1981 Länge: 89 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • WSPS — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Wire Strike Protection System — oberes Schneidemesser und Ablenkschiene (vertikal) in der Mitte der Frontscheibe unteres Schneidemesser …   Deutsch Wikipedia

  • Böttcher — Böttcher, zünftige Handwerker, die 3–5 Jahr lernen, auf der Wanderschaft Geschenk erhalten u. als Meisterstück eine Kufe, ein Faß u. einen Eimer machen. Sie sind entweder Groß (Schwarz) binder (in Weinländern Küfer), welche nur große Bottiche u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Holzschneidekunst — (Formschneidekunst, Xylographie), die Kunst, Zeichnungen, die auf einer Holzplatte mit Feder, Bleistift, Tusche etc. entworfen oder durch ein mechanisches Verfahren (Photographie) reproduziert sind, in Holz so auszuschneiden, daß sie durch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schneidebank — Schneidebank, 1) Tisch, welcher auf drei Seiten mit erhabenen Rande umgeben u. worauf ein Schneidemesser in einem Gewinde befestiget ist, womit der Talg in kleine Stücken zerschnitten wird; 2) (Schnitzbank), Arbeitsbank der Holzarbeiter; nahe an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Siloblockschneider — mit Doppelmesser Schneidbügel …   Deutsch Wikipedia