Aufstreuen


Aufstreuen

Aufstreuen, verb. reg. act. auf etwas streuen, absolute. Sand aufstreuen, auf das Papier. Daher die Aufstreuung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aufstreuen — auf|streu|en <sw. V.; hat: a) auf etw. streuen: Puderzucker [auf den Kuchen] a.; b) (als Streu) aufschütten: den Tieren im Stall Stroh a. * * * auf|streu|en <sw. V.; hat: a) etw. auf etw. streuen: Puderzucker [auf den Kuchen] a.; Viehsalz… …   Universal-Lexikon

  • Buntpapiersorten — Buntpapiersorten. Nach den Herstellungsmethoden unterscheidet man die schlichten, gefärbten, gesprengten, gemusterten, dessinierten, figurierten, gedruckten, gepreßten, gestreuten, geprägten, gestanzten, abgezogenen, gestrichenen und… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Elektrochemitypie — Die Elektrochemitypie ist ein von Joß in Karlsruhe entwickeltes Verfahren zur Herstellung von Druck und Prägeplatten aus Stahl, Bronze oder Messing mittels chemischer Ätzung. Die Übertragung des Druckbildes auf die polierte Metallplatte erfolgt… …   Deutsch Wikipedia

  • Gasdiffusionselektrode — Gasdiffusionselektroden sind Elektroden, in denen die drei Aggregatzustände fest, flüssig und gasförmig miteinander in Kontakt stehen und der feste, Elektronen leitende Katalysator eine elektrochemische Reaktion zwischen der flüssigen und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Walliserdeutsch — sind die Dialekte der Deutschschweizer im Kanton Wallis. Sie gehören zur höchstalemannischen Dialektgruppe und werden von den rund 80.000 Oberwallisern gesprochen. Die Sprachgrenze zum französischsprachigen Unterwallis verläuft nördlich des… …   Deutsch Wikipedia

  • Rothlauf — Rothlauf, 1) (Med.), so v.w. Rose, s.d., daher Rothlaufpulver (Pulvis aderysipelas externus), aus Kreide, rothem Bolus, Fliederblumen, Wermuthkraut Campher zusammengesetzt, zum trocknen Aufstreuen auf die vom R. befallenen Theile angewendet; 2)… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Spratzen — (Spritzen, Spretzen), eine besondere Erscheinung beim Erkalten des reinen Silbers. Das reine Silber absorbirt beim Schmelzen unter Luftzutritt viel Sauerstoff, welcher aber im Erstarrungsmoment entweicht, indem er das S. veranlaßt, d.h. die schon …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tapeten — (v. gr.), Stoff, womit man die inneren Wände der Zimmer verkleidet u. verziert. A) Die gewirkten T. waren die frühesten; von ihnen sind die vorzüglichsten: a) die Brabanter T., sie wurden frühzeitig in Brabant verfertigt, von wo aus die Kunst sie …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Unverbrennlich machen — Unverbrennlich machen, etwas, namentlich den eigenen Körper gegen äußere Hitze unzugänglich u. unempfänglich machen. Dies geschieht entweder, indem man sich mit einem unverbrennlichen od. die Hitze eine Zeit lang abhaltenden Kleide bedeckt, z.B.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aspersion — (Adspersion, v. lat.), 1) Besprengung; bes. 2) mit Weihwasser in der Katholischen Kirche; 3) das Aufsprengen od. Aufstreuen von flüssigen od. trockenen Arzneimitteln …   Pierer's Universal-Lexikon