Aufsummen


Aufsummen

Aufsummen, verb. reg. welches so wohl als ein Neutrum mit seyn, noch häufiger aber als ein Reciprocum gebraucht wird, zur großen Summe werden. Etwas aufsummen lassen. Es summet sich auf. Seine Schulden haben sich schon sehr aufgesummet.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aufsummen — auf|sum|men, (häufiger:) auf|sum|mie|ren <sw. V.; hat: a) (EDV) Werte addieren od. subtrahieren; b) <a. + sich> eine bestimmte Summe erreichen, sich zu einer bestimmten Summe addieren, sich summieren: die Spenden haben sich zu einem… …   Universal-Lexikon

  • aufsummen — auf|sum|men, auf|sum|mie|ren (EDV Werte addieren oder subtrahieren) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • aufsummieren — zusammenzählen; summieren; aufaddieren; (sich) belaufen; addieren * * * auf|sum|men, (häufiger:) auf|sum|mie|ren <sw. V.; hat: a) (EDV) Werte addieren od. subtrahieren; …   Universal-Lexikon

  • ausmachen — 1. a) abdrehen, abschalten, abstellen, ausdrehen, ausschalten, außer Betrieb setzen, unterbrechen, zudrehen; (ugs.): ausknipsen, ausstellen. b) ausdrücken, auslöschen, ersticken, löschen, zum Erlöschen bringen. 2. abmachen, absprechen, sich… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausmachen — V. (Grundstufe) ugs.: bewirken, dass etw. nicht mehr brennt Synonym: auslöschen Beispiel: Die Feuerwehr hat das Feuer schnell ausgemacht. ausmachen V. (Grundstufe) ugs.: außer Betrieb setzen Synonym: ausschalten Beispiel: Mach das Licht aus!… …   Extremes Deutsch