Aufwecken


Aufwecken

Aufwecken, verb. reg. welches das Activum von aufwachen ist, wach, d.i. munter machen, besonders einen Schlafenden. 1) Eigentlich. Einen aufwecken. Einen mit seinem Geschreye aufwecken. Ingleichen, einen Todten aufwecken, oder jemanden von den Todten aufwecken, in welcher Bedeutung aber auferwecken und erwecken gebräuchlicher sind. 2) Figürlich, dem Geiste nach munter, lebhaft machen. Die Zeit ward mir lang, ich suchte mich aufzuwecken; aber ich ward immer verdrieslicher, von Brawe. Er weiß eine ganze Gesellschaft aufzuwecken, munter zu machen. Noch mehr ist in dieser Bedeutung das Particip. Passiv. aufgeweckt für munter, lebhaft, üblich. Sie wird in kurzer Zeit recht aufgeweckt und manierlich werden, Gell. Ein aufgeweckter Kopf. Ein aufgewecktes Gemüth. Ein aufgeweckter Einfall.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aufwecken — ↑ wecken …   Das Herkunftswörterbuch

  • aufwecken — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Auch: • aufwachen Bsp.: • Ich wache jeden Morgen um 7 Uhr auf …   Deutsch Wörterbuch

  • aufwecken — V. (Aufbaustufe) bewirken, dass jmd. nicht mehr schläft Synonyme: wach machen, wecken, erwecken (geh.) Beispiele: Sie wurden vom Hundegebell aufgeweckt. Weck mich morgen bitte um 7 Uhr auf …   Extremes Deutsch

  • aufwecken — aufrütteln, aus dem Bett holen, aus dem Schlaf reißen/rütteln, wach machen, wach rütteln, wecken; (geh.): erwecken. * * * aufwecken:⇨wecken(1) aufweckenwecken,erwecken,wachmachen,muntermachen,ausdemSchlafreißen,aufrütteln,wachrufen,wachrütteln;ugs… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufwecken — auf·we·cken (hat) [Vt] jemanden aufwecken ≈ ↑wecken (1) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • aufwecken — aufrütteln; wecken; elektrisieren (umgangssprachlich); munter machen * * * auf|we|cken [ au̮fvɛkn̩], weckte auf, aufgeweckt <tr.; hat: wach machen: der Lärm hat sie aufgeweckt. Syn.: aus dem Schlaf reißen, aus dem Schlaf rütteln, ↑ wecken. * * …   Universal-Lexikon

  • aufwecken — auf|we|cken ; vgl. auch aufgeweckt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aufwecken — Wecke die Katze nicht auf, wenn sie schläft …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • aufrütteln — wecken; aufwecken; elektrisieren (umgangssprachlich) * * * auf|rüt|teln [ au̮frʏtl̩n], rüttelte auf, aufgerüttelt <tr.; hat: (jmdn.) dazu bringen, sich über bestimmte Probleme, Missstände o. Ä. Gedanken zu machen und sich zu engagieren: mit… …   Universal-Lexikon

  • erwecken — nach sich ziehen; hervorrufen; auslösen; verursachen; bewirken * * * er|wẹ|cken 〈V. tr.; hat〉 1. jmdn. erwecken aufwecken, wachmachen, beleben 2. 〈fig.〉 etwas erwecken erregen, hervorrufen (Gefühle) ● den Anschein erwecken, als ob ...; Argwohn,… …   Universal-Lexikon