Seitengewehr, das


Seitengewehr, das

Das Seitengewêhr, des -es, plur. die -e, ein Gewehr, welches man an der Seite trägt, dergleichen der Degen, Pallasch, Säbel u.s.f. ist, zum Unterschiede von dem Feuergewehre, Bajonette u.s.f. In engererBedeutung werden die Pallasche oder Degen der Soldaten Seitengewehre und Untergewehre genannt, und alsdann dem Obergewehr entgegen gesetzet.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Seitengewehr — Seitengewehr,das:Bajonett …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Seitengewehr — Seitengewehr, die an der Seite getragenen blanken Waffen, wie Degen, Säbel, insbes. die auch als Bajonett zu benutzende blanke Waffe der Fußtruppen (s. Gewehr). Fig. 1. Infanterie Seitengewehr M/98. a Klinge ohne Sägerücken, b Scheide von der S …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Seitengewehr — Seitengewehr, an der Seite getragene blanke Waffe, wie Degen, Säbel, Pallasch, Hirschfänger, Faschinenmesser; besteht aus Klinge und Griff oder Gefäß und einem zwischen beiden befindlichen Querteil, der Parierstange (oft mit Stichblatt, s.d.).… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Seitengewehr — Dieser Artikel befasst sich mit dem Bajonett als Waffe. Das oftmals verkürzt als Bajonett bezeichnete Objektivbajonett von Fotoapparaten mit Wechselobjektiven findet sich auf einer gesonderten Seite, ebenso der Bajonettverschluss. Tüllenbajonett… …   Deutsch Wikipedia

  • Seitengewehr — Bajonett * * * Sei|ten|ge|wehr 〈n. 11〉 1. 〈i. w. S.〉 jede an der Seite getragene Stichwaffe od. Hiebwaffe des Soldaten 2. 〈i. e. S.〉 kurze Waffe, die als Bajonett zum Aufsetzen auf das Gewehr bestimmt ist * * * Sei|ten|ge|wehr, das: a) Bajonett:… …   Universal-Lexikon

  • Das Ekel aus Säffle — Der Roman „Das Ekel aus Säffle“ (schwedischer Originaltitel: Den vedervärdige mannen från Säffle) des Autorenpaares Maj Sjöwall und Per Wahlöö ist der siebente Roman der Dekalogie Roman über ein Verbrechen. Die schwedische Erstveröffentlichung… …   Deutsch Wikipedia

  • Artillerie-Seitengewehr — Das Artillerie Seitengewehr, auch Seitenwehr, ist eine Waffe der Kanoniere. Die Seitengewehre sind eine Art Säbel, die von Soldaten als Dienstwaffe getragen wurden. Im Laufe der Zeit gab es mehrere Blankwaffentypen, die die Bezeichnung… …   Deutsch Wikipedia

  • Wehrgehäng, das — Das Wêhrgehäng, des es, plur. die e, nur in einigen Fällen, das Gehäng, worin das Seitengewehr getragen wird, besonders bey den Jägern. In andern Fällen ist dafür Degengehäng und Kuppel üblicher …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schießgewehr, das — Das Schießgewêhr, des es, plur. die e, ein Gewehr, damit zu schießen; zum Unterschiede von dem Seitengewehr, Kurzgewehr u.s.f …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Gewehr (2), das — 2. Das Gewêhr. des es, plur. die e, von dem Zeitworte wehren. 1) Alles, wodurch man zur Wehre, d.i. nicht nur zur Vertheidigung, sondern auch zum Angriffe geschickt wird. In dieser weitesten Bedeutung ist es nur noch in einigen Fällen üblich. So… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart