Aurecht, das


Aurecht, das

Das Aurêcht, S. Auenrecht und Angerrecht.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angerrecht, das — Das Angerrêcht, des es, plur. inusit. das Recht, einen Anger, besonders den Anger in der Mitte eines Dorfes, als sein Eigenthum zu behandeln; welches Recht in Schlesien, wo es auch das Aurecht genannt wird, der Grundobrigkeit zustehet …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Auenrecht, das — Das Auenrêcht, S. Aurecht …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Aue, die — Die Aue, plur. die n. 1) * Ein fließendes Wasser, welche Bedeutung aber im Hochdeutschen nicht mehr üblich ist. Indessen führen in ganz Niedersachsen noch viele Flüsse den Nahmen der Auen, und im Holsteinischen ist dieses Wort in dieser Bedeutung …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart