Ausackern


Ausackern

Ausackern, verb. reg. act. durch Ackern oder Pflügen aus der Erde bringen. Steine, Wurzeln ausackern. Daher die Ausackerung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grabsleben — Gemeinde Drei Gleichen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Heraus — Hêrāus, ein Nebenwort des Ortes, eine Bewegung aus einem Orte nach der redenden Person zu, zu bezeichnen; so wie hinaus die Bewegung von dem Redenden entfernet. Komm zu mir heraus, oder komm heraus, aus dem Hause, aus dem Zimmer. Bringe es heraus …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Exaration — Ex|a|ra|ti|on 〈f. 20〉 die von Gletschern auf den Untergrund ausgeübte, abspaltende, absplitternde Wirkung [<lat. exaratio „das Ausackern“; zu arare „pflügen“] * * * Exaration   [zu lateinisch aratio »das Auspflügen«] die, / en, Geomorphologie …   Universal-Lexikon

  • Exaration — ◆ Ex|a|ra|ti|on 〈f.; Gen.: , Pl.: en; Geol.〉 die von Gletschern auf den Untergrund ausgeübte, absplitternde Wirkung [Etym.: <lat. exaratio »das Ausackern«]   ◆ Die Buchstabenfolge ex|a… kann auch e|xa… getrennt werden. Davon ausgenommen sind… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Pflug — 1. Auss einem Pflug ist bald ein fewer gemacht. – Henisch, 1087, 16. 2. Bai (wer) hir den Plauch (Pflug) nitt hallen well, dei maut ne in Hollant trecken (ziehen). (Iserlohn.) – Firmenich, III, 187, 62; Woeste, 75, 246. 3. Den Pflug führen ist… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon