Ausbeißen


Ausbeißen

Ausbeißen, verb. irreg. act. S. Beißen. 1) Durch Beißen, oder mit den Zähnen heraus bringen. Sich einen Zahn ausbeißen. Deine ausgebissenen Zähne verrathen dich, Less. 2) Aus einem Orte hinaus beißen, eigentlich von Thieren, wenn sie einander wegbeißen. Die alten Bienen beißen die jungen aus. Im gemeinen Leben aber auch figürlich, für ausstechen, jemanden um des andern Gunst bringen, und ihn dadurch vertreiben. Ich muß ihn auszubeißen suchen, denn er ist mir zu klug, Weiße. Daher die Ausbeißung. 3) Aufhören zu zanken, als ein Neutrum. Hast du noch nicht ausgebissen?


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausbeißen — Ausbeißen, die verkrüppelten Bienen (s.d.) aus den Zellen entfernen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • ausbeißen — ausbeißen:sichdieZähnea.:⇨Misserfolg(2) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausbeißen — aus||bei|ßen 〈V. tr. 105; hat〉 1. sich einen Zahn ausbeißen durch Beißen verlieren 2. sich die Zähne an etwas ausbeißen sich angestrengt (meist: geistig) um etwas bemühen ● er biss sich fast die Zähne an der Prüfungsaufgabe aus * * * aus|bei|ßen… …   Universal-Lexikon

  • ausbeißen — aus·bei·ßen (hat) [Vt] 1 sich (Dat) einen Zahn ausbeißen auf etwas Hartes beißen und dabei einen Zahn abbrechen; [Vimp] 2 meist Da / Jetzt beißts (bei jemandem) aus südd gespr; das geht nicht oder das kann / weiß jemand nicht …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausbeißen — [ausbaissn] 1. ausbeißen (iatz hob i mar an Zahn ausbissn...) 2. jmdn. nicht an der Gemeinschaft teilhaben lassen (in der Schui hams mi oiwei ausbissn...) 3. nicht mehr weiter wissen (iatz beißt s aus...) …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • ausbeißen — ausbeißentr jnverdrängen,überflügeln.HergenommenvonStalltieren,diebeimFresseneinandervomTrogzudrängensuchen.16.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • ausbeißen — aus|bei|ßen; ich beiße mir die Zähne aus …   Die deutsche Rechtschreibung

  • ausbeißen, sich — sich ausbeißen V. (Oberstufe) einen Zahn beim Kauen beschädigen, sodass er herausfällt Beispiel: Ich habe mir an einem Kirschkern, der in der Torte steckte, einen Zahn ausgebissen …   Extremes Deutsch

  • Sich an etwas die Zähne ausbeißen —   Wer sich an einer schwierigen Aufgaben die Zähne ausbeißt, wird damit trotz großer Anstrengung nicht fertig: An dem Rätsel hatten sich die meisten Leser die Zähne ausgebissen …   Universal-Lexikon

  • die Zähne ausbeißen — (sich) umsonst anstrengen; auf Granit beißen (umgangssprachlich); (sich) vergeblich abmühen; keine Chance haben (gegen) …   Universal-Lexikon