Ausbescheiden


Ausbescheiden

Ausbescheiden, und Ausbeschied, S. Ausbedingen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausbedingen — Ausbedingen, verb. irreg. act. S. Dingen, im gemeinen Leben, durch beygefügte Bedingungen erhalten, sich vorbehalten. Sich etwas ausbedingen. In einigen Gegenden sind dafür ausbehalten und ausbescheiden, und in Niedersachsen bescheiden und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart