Spinnengewebe, das


Spinnengewebe, das

Das Spinnengewêbe, des -s, plur. ut nom. sing. das Gewebe einer Spinne, welches sie, wie ein Netz ausspannt, Fliegen und andere Insekten darin zu fangen; im gemeinen Leben die Spinnewebe. Seine Hoffnung ist wie eine Spinnewebe, Hiob 8, 14. Ihre Spinnewebe taugt nicht zu Kleidern, Es. 59, 6. Bey dem Notker Wuppen der Spinna, Nieders. Spinnewoppe, Engl. Cobweb, Schwed. Spindelwåf.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spinnengewebe — Ein Spinnennetz ist eine von Webspinnen (Araneae), aber auch den rezenten Arten der Gliederspinnen hergestellte Konstruktion, die vorwiegend dem Beutefang (fast immer Insekten) dient. Die Fäden des Spinnennetzes bestehen aus Spinnenseide, die in… …   Deutsch Wikipedia

  • Spinnengewebe — Spinnennetz; Spinngewebe; Spinnwebe * * * Spịn|nen|ge|we|be 〈n. 13〉 Spinnwebe(n) * * * Spịn|nen|ge|we|be, das (seltener): Spinngewebe. * * * Spịn|nen|ge|we|be, das (seltener): Spinngewebe …   Universal-Lexikon

  • Spinnengewebe — Spinne: Der auf das dt. und niederl. Sprachgebiet beschränkte Name des Tieres (mhd. spinne, ahd. spinna, niederl. spin) gehört zu dem unter ↑ spinnen (eigentlich »Fäden ziehen«) behandelten Verb und bedeutet »die Spinnende, Fadenziehende«. Auch… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gliederfüßer — 1 u. 2 Krebstiere n (Krebse m, Krustentiere n) 1 die Wollhandkrabbe, eine Krabbe 2 die Wasserassel 3 39, 48 56 Insekten n (Kerbtiere, Kerfe m) 3 die Seejungfer, ein Gleichflügler m, eine Libelle (Wasserjungfer) 4 der Wasserskorpion, eine… …   Universal-Lexikon

  • Spinnennetz — Spinnengewebe; Spinngewebe; Spinnwebe * * * Spịn|nen|netz 〈n. 11〉 Netz der Spinne * * * Spịn|nen|netz, das: von einer ↑ Spinne (1) hergestelltes Netz. * * * Spịn|nen|netz, das: von einer ↑Spinne (1) hergestelltes Netz …   Universal-Lexikon

  • Felix, S. (12) — 12S. Felix, Presb. C. (14. Jan.) Dieser hl. Felix, von Einigen auch Dominädius genannt, wurde am Ende des 2. oder Anfang des 3. Jahrhunderts geboren zu Nola in Campanien, wo sich sein Vater Hermias, ein reicher Syrer, der lange Zeit im Heere des… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Kunstgewerbe — Kunstgewerbe. Im allgemeinen gehört zum Kunstgewerbe alles, bei dessen Herstellung eine gewisse künstlerische Tätigkeit sich entfaltet; wie weit diese Tätigkeit gehen muß, läßt sich nicht bestimmen und es bleibt der persönlichen Auffassung ein… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Taube [1] — Taube (Columba), einzige Gattung der eigentlichen Tauben, hat kürzere Füßeals die Hühnertauben u. dünnern u. biegsamern Schnabel als Vinago (s.d. u. Tauben); wird von Swainson u. Andern in mehre nicht durchgängig anerkannte Untergattungen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Petrus de Luxemburg, B. (161) — 161B. Petrus de Luxemburg, Ep. Card. (2. al. 5. Juli). Der selige Petrus war ein Sohn des Grafen Guido von Luxemburg (Lutcemburg, Lucelburg) u. der Mathilde von Chatillon (de Castilione), welche beide ebenso, wie durch den Adel ihres Geschlechtes …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Spinne — Pfui Spinne! ist ein Ausruf des Abscheus, obersächsisch noch erweitert zu: ›Pfui Spinne noch nein!‹ Die Spinne wird im Volksglauben vielfach als giftig gefürchtet. Es heißt, daß die Spinne das Gift aus den Blumen sauge wie die Biene den Honig und …   Das Wörterbuch der Idiome