Ausfertigen


Ausfertigen

Ausfèrtigen, verb. reg. act. fertig machen und fortschicken, und zwar, 1) zur Bekanntmachung fertig machen; aber nur von schriftlichen Aufsätzen. Einen Befehl, eine Ladung ausfertigen. Ein Buch, eine Schrift ausfertigen, sie drucken lassen. 2) * Einen Sohn, oder eine Tochter ausfertigen, sie außer dem Heirathsgute noch mit den nöthigen Nebengütern versehen. S. Ausstatten und Aussteuer.

Daher die Ausfertigung. 1) Die Handlung des Ausfertigens. 2) Dasjenige, was ausgefertiget wird, in der ersten Bedeutung, ein schriftlicher Befehl. 3) Dasjenige, womit ein Kind in der zweyten Bedeutung ausgefertiget wird, das Nebengut, z.B. Kleider, Schmuck, Hochzeitkosten u.s.f.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ausfertigen — V. (Oberstufe) ein bestimmtes amtliches Dokument erstellen Synonyme: anfertigen, ausstellen Beispiel: Dieser Vertrag kann in jeglicher Anzahl von Kopien ausgefertigt werden. Kollokation: ein Zeugnis ausfertigen …   Extremes Deutsch

  • ausfertigen — aus|fer|ti|gen [ au̮sfɛrtɪgn̩], fertigte aus, ausgefertigt <tr.; hat: schriftlich festlegen; [in amtlicher Funktion] in schriftlicher Form ausarbeiten: einen Vertrag ausfertigen; einen Pass, ein Zeugnis ausfertigen. Syn.: ↑ ausschreiben, ↑… …   Universal-Lexikon

  • ausfertigen — aus·fer·ti·gen (hat) [Vt] etwas ausfertigen Admin; ein Dokument schreiben und mit Unterschrift und Siegel versehen ≈ ausstellen <einen Pass, eine Urkunde ausfertigen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausfertigen — a) ausschreiben, ausstellen, schreiben. b) anfertigen, anlegen, ausarbeiten, entwerfen, erarbeiten, verfassen; (Papierdt.): erstellen. c) abzeichnen, eine Unterschrift leisten, seinen Namen/seine Unterschrift unter etw. setzen, seine Unterschrift …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausfertigen — aus|fer|ti|gen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • ausstellen — emittieren; in Umlauf setzen; auflegen; in Umlauf bringen; herausgeben; verbreiten; ausgeben (Banknoten) * * * aus|stel|len [ au̮sʃtɛlən], stellte aus, ausgestellt tr; hat: 1. zur Ansicht, zum Verkauf hinstellen: Waren (im Schaufenster)… …   Universal-Lexikon

  • Ausstellen — Auflegen (einer Anleihe) * * * aus|stel|len [ au̮sʃtɛlən], stellte aus, ausgestellt tr; hat: 1. zur Ansicht, zum Verkauf hinstellen: Waren (im Schaufenster) ausstellen; der Künstler stellt in seinem Atelier seine Werke aus. Syn.: ↑ auslegen, ↑… …   Universal-Lexikon

  • ausschreiben — ausloben * * * aus|schrei|ben [ au̮sʃrai̮bn̩], schrieb aus, ausgeschrieben <tr.; hat: 1. in der ganzen Länge, mit allen Buchstaben schreiben (und nicht abkürzen): seinen Namen ausschreiben. 2. bekannt geben und dadurch zur Beteiligung,… …   Universal-Lexikon

  • Balgstädt (Königshof) — Der Königshof Balgstädt war in Balgstädt bereits am Anfang des ostfränkischen Königtums in königlichem Besitz. Das Hersfelder Zehntverzeichnis führte ihn unter den zehntpflichtigen Ortschaften auf. Im dritten Abschnitte, der 830 850… …   Deutsch Wikipedia

  • Urkunde — Archivale (bei Archiven); Schriftstück; Beleg; Unterlage; Dokument; Attest; Zeugnis; Beglaubigung; Bescheinigung; Dossier; Akte * * * Ur|kun|de [ u:ɐ̯kʊndə], die; , n …   Universal-Lexikon