Ausgeschenk, das


Ausgeschenk, das

* Das Ausgeschênk, S. Ausschenken.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausschenken — Ausschênken, verb. reg. act. von schenken, gießen. 1) Ein Getränk ausgießen; im Gegensatze des Einschenkens. Das Bier, den Wein ausschenken, aus der Flasche gießen, welche Bedeutung doch in Niedersachsen am häufigsten ist. 2) Ein Getränk nach… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart