Aushieb, der


Aushieb, der

Der Aushieb, des -es, plur. die -e, dasjenige, was ausgehauen wird, doch nur in einigen Fällen. So wird z.B. in den Schmelzhütten dasjenige, was der Wardein zur Verfertigung der Probe mit dem Aushiebmeißel von dem Brandsilber aushauet, der Aushieb genannt. Im gemeinen Leben spricht man dieses Wort oft Aushub aus; allein alsdann wird es mit dem Abstracto von ausheben verwechselt. Von hauen ist Hieb, von heben aber Hub.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aushieb — Aushieb, 1) (Aushub, Münzw.), ein von einer größeren Masse Silber mit dem Aushauer abgehauenes kleines Stück zur Probe; 2) (Bergb.), s.u. Ausgehauenes Feld; 3) Stück geschmolzenes Metall, welches, um seinen Gehalt zu bestimmen, ausgehauen worden… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aushub, der — Der Aushub, des es, plur. inusit. dasjenige, was ausgehoben wird, in einigen wenigen Fällen; ingleichen bey einigen Handwerkern, das Recht, nach eigenen Gefallen einen Gesellen bey andern Meistern auszuheben. S. Ausheben, ingleichen Aushieb …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Wurzeralm — Das Gebiet wird im Sommer als Viehweide genutzt. Die Moorflächen sind abgesperrt Die Wurzeralm ist eine Hochalm in Oberösterreich im südwestlichen Teil der Gemeinde Spital am Pyhrn. Sie befindet sich durchschnittlich auf 1.400 m Seehöhe. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausgehauenes Feld — (Bergb.), der durch das Abbauen (Aushieb) der Erze in der Grube entstandene Raum …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Grube [1] — Grube, 1) eine durch Graben in die Erde von oben nach unten gemachte Höhlung; 2) (Anat.), s. Fossa 3), Fovea 2) u. 3) u. Sinus; 3) Vertiefungen in den Geschützröhren, welche durch die mechanischen u. chemischen Einwirkungen des Pulvers entstehen; …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Strossenbau — Der Strossenbau ist die älteste Abbaumethode für den Gangerzbergbau und für festes Nebengestein. Er war das typische Abbauverfahren vor dem 16. Jahrhundert und ist quasi von seiner Ausführung her die Umkehrung des Firstenbaus. Der Strossenbau… …   Deutsch Wikipedia

  • Probierkunst — Probierer vor einem Probierofen Als metallurgische oder Berg und Hüttenmännische Probierkunst bezeichnet man im Hüttenwesen die Kenntnis und die Anwendung von Mittel und Verfahren, um bei Mineralien und bei Produkten der Schmelzhütten in kurzer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergbau — Bergbau, im weitesten Sinne des Wortes der Inbegriff der Vorrichtungen u. Arbeiten, wodurch nützliche Mineralkörper aus der großen Steinmasse des Erdkörpers ausgebracht werden. Der B. theilt sich zunächst in B. im engeren Sinne, u. Hüttenbetrieb… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kiefer — Kieferknochen * * * 1Kie|fer [ ki:fɐ], der, bayr., österr. ugs. auch: das; s, : Teil des Schädels, in dem die Zähne sitzen, dessen unterer Teil beweglich und dessen oberer Teil fest mit den Knochen des Gesichts verwachsen ist: ein kräftiger… …   Universal-Lexikon

  • Borkenkäfer — (Bostrichidae Erichs.), Käferfamilie, umfaßt kleine Käfer mit walzigem Körper, vorn abgestutztem, in den Halsschild zurückgezogenem Kopf, kurzen, geknickten, knopfförmig verdickten Fühlern und kurzen Beinen. Die Käfer fressen einen Gang in die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon