Stricken


Stricken

Stricken, verb. regul. act. welches in einer doppelten Hauptbedeutung üblich ist. 1. Zunächst von Strick, und zwar in dessen Bedeutung eines Fall- oder Fangestrickes, in einen solchen Strick verwickeln, damit fangen; in welchem Verstande es doch nur in den Zusammensetzungen verstricken, bestricken und abstricken üblich ist. 2. In mehr eigentlichem Verstande ist stricken, Fäden vermittelst besonderer Stricknadeln so in einander schlingen, daß daraus ein zusammen hangendes Gewirke entstehe. Jede einzelne Umschlingung heißt eine Masche. Netze, Garne stricken. Strümpfe, Westen, Mützen, Handschuhe stricken. Gestrickte Hosen. Ein gestrickter Beutel. Das Stricken der Netze ist von dem Stricken der Kleidungsstücke noch unterschieden, scheinet aber die älteste Art zu seyn, weil sie die einfachste ist. Für stricken gebrauchen die Niederdeutschen knütten, eigentlich knüpfen, Dän. knytte, Engl. to knit, Angels. cnittan, die Schweizer aber ließmen, daher die Ließnadel, die Stricknadel, welches zu Litze oder vielleicht auch zu ligare zu gehören scheinet. Übrigens gebraucht man das Zeitwort stricken nur, so fern diese Arbeit aus freyer Hand geschiehet; geschiehet sie aber auf einem besonders dazu erfundenen Stuhle, so heißt sie wirken. So auch das Stricken.

Anm. Dieses Zeitwort hat sich in unsern ältesten Schriften noch nicht gefunden: ob es gleich um deswillen nicht weniger alt zu seyn scheinet. Das ck in der Mitte deutet auf ein Intensivum, und es scheinet, daß drehen das Stammwort sey, woraus mit dem vorgesetzten Zischlaute und der mittlern Verstärkung stricken gebildet worden. Dem Franz. tricoter, und Ital. tricaro, triccare, stricken, fehlt dieser Zischlaut, so wie dem Lat. Trica, verschlungene oder verworrene Fäden. Das Stricken ist doch wirklich eine Art der Verschlingung oder des Drehens im weitesten Verstande. In Liefland wird stricken für weben gebraucht, welches gleichfalls in einer künstlichen Verschlingung der Fäden bestehet. So auch Strick, welches mit diesem Zeitworte aus Einer Quelle herstammet.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stricken — «Stricken» Sencillo de Disturbed del álbum Ten Thousand Fists Formato CD, 7 vinyl Género(s) Heavy metal Hard rock Duración 04:07 …   Wikipedia Español

  • Stricken — Strick en, p. p. & a. from {Strike}. 1. Struck; smitten; wounded; as, the stricken deer. Note: [See {Strike}, n.] [1913 Webster] 2. Worn out; far gone; advanced. See {Strike}, v. t., 21. [1913 Webster] Abraham was old and well stricken in age.… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • stricken — a past participle of strike, survives chiefly in compound adjectives such as grief stricken and panic stricken. In compositional uses such as Goya was stricken with a mysterious illness, it sounds archaic …   Modern English usage

  • Stricken — can refer to: *Stricken (film), 2005 film with Hayley Mills *Stricken (song), a song by Disturbed *Strike from the record, testimony or evidence disallowed from being legally considered …   Wikipedia

  • Stricken — Stricken, 1) aus einem Faden eine zusammenhängende, einem Gewebe ähnliche Arbeit dadurch fertigen, daß man den Faden mit Hülfe zweier od. mehrer Stricknadeln zu Maschen verschlingt. Die Stricknadeln sind schwächere od. stärkere, gewöhnlich 8–10… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • -stricken — [ strıkən ] suffix used with some nouns to describe people or things affected by serious problems or unpleasant emotions: poverty stricken grief stricken …   Usage of the words and phrases in modern English

  • stricken — [strik′ən] vt., vi. alt. pp. of STRIKE adj. 1. struck or wounded, as by a missile 2. afflicted or affected, as by something painful or very distressing [the stricken man, a stricken conscience] 3. having the contents level with the top of a… …   English World dictionary

  • -stricken — UK US [strɪkən] suffix used with some nouns to describe people or things affected by serious problems or unpleasant emotions poverty stricken grief stricken Thesaurus: suffixeshyponym …   Useful english dictionary

  • Stricken — Stricken, die mittels zweier Nadeln hergestellte Verschlingung eines einzigen Fadens in Maschen ohne Knoten zu einer Stofffläche, deren Faden sich aber wieder ausziehen oder auffädeln und von neuem bearbeiten läßt. Als Material gebraucht man… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • stricken — V. (Mittelstufe) mit zwei großen Nadeln Maschen aus Wolle machen Beispiele: Sie strickt an einem Schal. Du musst zwei rechts und zwei links stricken …   Extremes Deutsch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.