Ausklingeln


Ausklingeln

Ausklingeln, verb. reg. act. durch Klingeln beschimpfen; eine ehemahlige Strafe der Pagen in Dresden, da sie von der Küche aus um den Schloßhof geführet wurden, und ein Kochjunge voran ging, welcher mit einem blechernen Kochlöffel auf eine Casserolle klingelte.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausklingeln — Ausklingeln, 1) (Ausschellen), durch eine öffentliche Person an den Straßenecken u. anderen frequenten Orten, nach vorausgegangenem Klingeln mit einer kleinen Glocke (um die Aufmerksamkeit der Leute zu erregen), etwas öffentlich bekannt machen;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • ausklingeln — ausklingeln:⇨bekannt(5) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausklingeln — ausklingelntr etwüberallbekanntgeben,inallerLeuteMundbringen.AufdemLandeklingelt(klingelte)derGemeindedienerdieöffentlichenBekanntmachungenaus.Etwaseitdemspäten19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Austrommeln — Austrommeln, 1) durch Trommelschlag die Aufmerksamkeit auf etwas öffentlich bekannt zu Machendes ziehen, vgl. Ausklingeln; 2) (Auspauken), sonst Verschärfung der Landesverweisung, indem der Freiknecht vor dem zu Verweisenden mit einer Trommel od …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bryon Russell — Spielerinformationen Voller Name Bryon Demetrise Russell Geburtstag 31. Dezember 1970 Geburtsort San Bernardino …   Deutsch Wikipedia

  • ausrufen — 1. aufschreien, äußern, aussprechen, herausschreien, rufen, schreien; (bildungsspr. veraltet): exklamieren. 2. a) angeben, ankündigen, ansagen, ausschreien, bekannt geben/machen, informieren, kundtun, melden, mitteilen, verlautbaren [lassen],… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • bekannt — a) geläufig, weitverbreitet; (bildungsspr.): publik. b) anerkannt, angesehen, bedeutend, berühmt, groß, namhaft, prominent; (bildungsspr.): renommiert. * * * bekannt:1.〈vonvielenMenschengekannt〉altbekannt·weltläufig·publik;kund[bar](landsch)♦umg:a… …   Das Wörterbuch der Synonyme