Tagenetz, das


Tagenetz, das

Das Tagenêtz, des -es, plur. die -e, eine Art Lerchennetze, welche bey Tage auf Forkeln gestellet werden, um die Lerchen des Abends darin zu fangen. Tagegarn, Klebegarn, Klebenetz, zum Unterschiede von den Nachtgarnen oder Nachtnetzen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klebegarn, das — Das Klêbegarn, des es, plur. die e, im Jagdwesen, eine Art feiner Lerchengarne mit sehr weiten Maschen, in welchen die Lerchen, wenn sie auffliegen wollen, kleben oder hangen bleiben; das Klebenetz. Weil es nur bey Tage aufgestellet wird, so wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Lerchengarn, das — Das Lêrchengarn, des es, plur. die e, eine Art Garne oder Netze, deren man sich bey dem Lerchenfange bedienet; das Lerchennetz. Das Nachtgarn oder Nachtnetz und Klebegarn oder Tagenetz sind Arten derselben …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Tagegarn, das — Das Tagegarn, des es, plur. die e, bey den Vogelstellern, S. Tagenetz …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart