Auslaufung, die


Auslaufung, die

Die Auslaufung, plur. inus. die Handlung des Auslaufens in der thätigen Bedeutung des Verbi. In der Baukunst zuweilen auch so viel wie Auslauf 2); S. dieses Wort.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausladung — Ausladung, 1) (Bank.), der Vorsprung des vorstehenden Randes eines Gliedes od. ganzen Gesimses über den zurückliegenden Theil. Dagegen Auslauf (Auslaufung), die Entfernung eines Gliedes an einer Säule, von dem Mittelstrich derselben;[49] beide… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Vorstechen — Vorstêchen, verb. irregul. (S. Stechen,) welches in doppelter Gestalt vorkommt. 1. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, wo es doch nur in einigen besondern Bedeutungen gebraucht wird. (1) Man sagt, es steche etwas vor, wenn es vor andern um …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart