Auspfarren


Auspfarren

Auspfarren, verb. reg. act. aus einer Pfarre nehmen, im Gegensatze des einpfarren. Eine Gemeinde auspfarren, sie aus dem bisherigen Kirchspiele nehmen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • auspfarren — aus||pfar|ren 〈V. tr.; hat〉 aus der Pfarre verweisen ● einen Pfarrer auspfarren versetzen, ausweisen …   Universal-Lexikon

  • Einpfarren — Einpfarren, verb. reg. act. zu einer Pfarre schlagen; im Gegensatze des auspfarren. Dieses Dorf ist nach Nischwitz eingepfarret, gehöret zu der Pfarre Nischwitz. Eingepfarrte Dörfer, die zu einer Pfarre gehören. Eingepfarrte Einwohner, die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart