Auspflügen


Auspflügen

Auspflügen, verb. reg. act. mit dem Pfluge heraus bringen. Einen Stein, eine Wurzel auspflügen. Daher die Auspflügung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Exaration — Ex|a|ra|ti|on 〈f. 20〉 die von Gletschern auf den Untergrund ausgeübte, abspaltende, absplitternde Wirkung [<lat. exaratio „das Ausackern“; zu arare „pflügen“] * * * Exaration   [zu lateinisch aratio »das Auspflügen«] die, / en, Geomorphologie …   Universal-Lexikon

  • Exaration — Exa|ra|ti|on* die; , en <aus lat. exaratio »das Auspflügen« zu exarare »auspflügen, aufackern«> durch die schleifende Wirkung vordringenden Gletschereises bewirkte Gesteinsabtragung (Geol.); vgl. ↑Erosion …   Das große Fremdwörterbuch

  • Ernte — Ernte, 1) im Allgemeinen das Abhauen, Abschneiden, Auspflügen, Ausgraben, Trocknen, Einfahren der auf dem Felde angebauten Früchte; 2) im Besonderen das Abmachen, Trocknen u. Einfahren des Getreides. Bei der Getreideernte ist es vor Allem wichtig …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Coloradowüste — Coloradowüste, öder, teils pflanzenleerer, teils von dürrem Gestrüpp (Kreosotstrauch, Bigelovia etc.) bewachsener, von der Südpacificbahn durchschnittener Landstrich im Südosten des nordamerikan. Staates Kalifornien, dessen Mitte, ein Salzsumpf… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon