Ausrauchern


Ausrauchern

Ausrauchern, verb. reg. act. welches das Frequentativum des vorigen ist. 1) Inwendig beräuchern. Ein Zimmer ausräuchern. Ein Faß mit Wachholderbeeren ausräuchern. 2) Zur Genüge räuchern. Das Fleisch ist noch nicht ausgeräuchert. Gut ausgeräuchertes Fleisch. Daher die Ausräucherung, in der ersten Bedeutung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ausräuchern — aus|räu|chern [ au̮srɔy̮çɐn], räucherte aus, ausgeräuchert <tr.; hat: a) mit Rauch, giftigem Gas o. Ä. vertreiben oder vernichten: Ratten, Schaben ausräuchern. Syn.: ↑ beseitigen, ↑ verjagen, ↑ verscheuchen. b) giftigem Gas, Rauch o. Ä.… …   Universal-Lexikon

  • ausräuchern — aus·räu·chern (hat) [Vt] 1 <Ungeziefer> ausräuchern Ungeziefer durch Rauch vernichten 2 etwas ausräuchern etwas (meist einen Raum) durch Rauch oder Gas von Ungeziefer befreien || hierzu Aus·räu·che·rung die; meist Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausräuchern — ausgasen, ausschwefeln; (landsch.): ausbrennen; (Weinbau): aufbrennen. * * * ausräuchern:ausschwefeln·ausgasen;entwesen(fachspr);ausbrennen(landsch);auch⇨desinfizieren ausräuchernausbrennen,ausschwefeln,desinfizieren,säubern …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ausräuchern — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • ausräuchern — ausräucherntr 1.jnvertreiben;jmdasVerbleibenverleiden.1850ff. 2.dieInsasseneinesUnterstandesoderStollensdurchFlammenwerfer(oderGas)kampfunfähigmachen.Soldseit1900. 3.eineStellungdurcheinenVolltrefferzumSchweigenbringen.Sold1939ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • ausräuchern — aus|räu|chern …   Die deutsche Rechtschreibung

  • ausschwefeln — aus||schwe|feln 〈V. tr.; hat〉 mit Schwefeldioxid od. schwefliger Säure behandeln * * * aus|schwe|feln <sw. V.; hat: 1. mit Schwefeloxid od. schwefliger Säure innen desinfizieren, ↑ ausräuchern (2): ein Fass a. 2. (Schädlinge o. Ä.) mithilfe… …   Universal-Lexikon

  • Ausräucherung — Aus|räu|che|rung 〈f. 20; unz.〉 das Ausräuchern * * * Aus|räu|che|rung, die; , en: das Ausräuchern; das Ausgeräuchertwerden. * * * Aus|räu|che|rung, die; , en: das Ausräuchern …   Universal-Lexikon

  • 12 Nächte — Rauhnächte (auch Raunacht oder Rauchnacht) sind einige Nächte um den Jahreswechsel, denen im Brauchtum vor allem des alten Stammesherzogtums Bayern (im wesentlichen Bayern, Österreich, Südtirol) besondere Bedeutung zugemessen wird. Die zwölf… …   Deutsch Wikipedia

  • Glöckelnacht — Rauhnächte (auch Raunacht oder Rauchnacht) sind einige Nächte um den Jahreswechsel, denen im Brauchtum vor allem des alten Stammesherzogtums Bayern (im wesentlichen Bayern, Österreich, Südtirol) besondere Bedeutung zugemessen wird. Die zwölf… …   Deutsch Wikipedia