Ausrichtig


Ausrichtig

* Ausrichtig, und Ausrichtsam, zwey im Hochdeutschen veraltete Bey- und Nebenwörter, für hurtig, munter und willfährig in Ausrichtung eines aufgetragenen Geschäftes. Jerobeam war ausrichtig, 1. Kön. 11, 28.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.