Ausschießen


Ausschießen

Ausschießen, verb. irreg. (S. Schießen,) welches in doppelter Gattung ist.

I. Als ein Activum. 1. Hinaus schießen, und heraus schießen. 1) Vermittelst des Schusses aus einem Gewehre heraus bringen. Einem ein Auge ausschießen. 2) Auswerfen, welches die erste und eigentlichste Bedeutung dieses Wortes ist. Im Hochdeutschen wird es in diesem Falle nur in weiterer und figürlicher Bedeutung für auslesen gebraucht, in so fern das Untaugliche davon abgesondert wird. Geld ausschießen, als untauglich von dem übrigen auswerfen. So auch Papier, Waaren, Lämmer u.s.f. ausschießen. Das Nutzholz von dem Feuerholze ausschießen, in dem Forstwesen, welches mit einem Niedersächsischen Worte auch ausschieren genannt wird; S. auch Aushalten. Eine ausgeschossene, als untauglich verworfene, Waare. S. Ausschuß. Auf den Papiermühlen gibt es besondere Weibspersonen, welche das gute Papier von dem Ausschusse absondern, und daher Ausschießerinnen genannt werden. In Niedersachsen ist dieses Verbum noch in seiner eigentlichen Bedeutung für auswerfen, ausgraben üblich, weil man allda die Gräben auszuschießen, d.i. auszugraben pfleget. S. Schießen. 2. Durch Schießen leer machen. Einen Wald ausschießen, alles Wild in demselben niederschießen. Ein ausgeschossenes Revier. Ein Ausschießen halten, in dem Jagdwesen, alles eingestellte Wildbret niederschießen. S. Abschießen. 3. Ein Gewehr wird durch langen Gebrauch ausgeschossen, dünne gemacht. 4. Etwas ausschießen, eine Art des Ausspielens, da derjenige eine ausgesetzte Sache erhält, welcher dem Ziele am nächsten schießt.

II. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte seyn, heraus wachsen, herauf wachsen. Der Same ist ausgeschossen.

Daher die Ausschießung, in den Bedeutungen des Activi.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausschießen — ist das bestimmte Anordnen der Seiten einer Druckform in der Art, dass der bedruckte und gefalzte Bogen die richtige Reihenfolge der Seitenzahlen ergibt. Die Seiten müssen beim Druck Register halten und nach dem Abschneiden der Bogen und dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausschießen — Ausschießen, 1) das Innere des Zündloches od. des Laufs eines Schießgewehrs durch langen Gebrauch abnutzen; 2) (Jagdw.), das Revier a., so v.w. Abtreiben 1); 3) (Schifsw.), Ballast a., ihn mit Schaufeln auswerfen; 4) A. des Vordersteevens,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ausschießen — Ausschießen, im Buchdruck die gesetzten Kolumnen auf dem Setzbrett (Ausschießbrett) nach der Seitenzahl ordnen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • ausschießen — ausschießen:⇨verblassen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausschießen — aus||schie|ßen 〈V. tr. 213; hat〉 1. herausschießen, durch Schuss entfernen, zerstören 2. durch Abschießen vernichten ● Wildbestand des Jagdreviers ausschießen; jmdm. ein Auge ausschießen; die Seiten ausschießen 〈Typ.〉 Kolumnen so zusammenstellen …   Universal-Lexikon

  • ausschießen — aus|schie|ßen (Druckwesen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ausschießen des Windes — Ausschießen des Windes, das Umgehen des Windes in der Richtung des Lanses der Sonne, also auf der nördlichen Halbkugel von O. nach S., W., N., auf der südlichen von O. nach N., W., S. Beim Vorüberziehen barometrischer Depressionen haben alle Orte …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ausschiessen — Ausschießen ist das bestimmte Anordnen der Seiten einer Druckform in der Art, dass der bedruckte und gefalzte Bogen die richtige Reihenfolge der Seitenzahlen ergibt. Die Seiten müssen beim Druck Register halten und nach dem Abschneiden der Bogen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausschießprogramm — Ausschießen ist das bestimmte Anordnen der Seiten einer Druckform in der Art, dass der bedruckte und gefalzte Bogen die richtige Reihenfolge der Seitenzahlen ergibt. Die Seiten müssen beim Druck Register halten und nach dem Abschneiden der Bogen… …   Deutsch Wikipedia

  • Druckvorbereitung — Die Druckvorstufe, auch als Prepress bezeichnet, ist ein Teilprozess der Drucktechnik. Es handelt sich dabei um eine Zusammenfassung aller Prozesse vor dem Druck, wie zum Beispiel Scanarbeiten, Datenaufbereitung, Retusche bzw. Bildbearbeitung,… …   Deutsch Wikipedia