Verbindlichkeit, die


Verbindlichkeit, die

Die Verbindlichkeit, plur. die -en, von dem vorigen Beyworte. 1. In der thätigen Bedeutung. a. Die Eigenschaft eines Dinges, da uns dasselbe eine moralische Nothwendigkeit aufleget, zu gewissen Handlungen überwiegende Bewegungsgründe dazu darreicht; ohne Plural. Die Verbindlichkeit eines Gesetzes, eines Befehles. Ingleichen durch Gefälligkeit. Die Verbindlichkeit eines Mannes, eines Complimentes. Die Verbindlichkeit, mit welcher das Geschenk begleitet war. b. Handlungen, welche den andern überwiegende Bewegungsgründe zu ähnlichen Handlungen darreichen, wo es doch nur von Gefälligkeiten oder Wohlthaten gebraucht wird, so fern sie den andern zu Gegengefälligkeiten verbinden. Viele Verbindlichkeiten von jemanden genossen haben. Ich habe Timanten viele Verbindlichkeiten, Cron. besser: ich bin ihm viele Verbindlichkeiten (zu erwiedern) schuldig. 2. In passiver Bedeutung, der Zustand, da man sich in der moralischen Nothwendigkeit zu einer Handlung befindet, sie rühre nun von einem Gesetze, oder von einem freywilligen Versprechen, oder endlich auch von empfangenen Gefälligkeiten und Wohlthaten her. Jemanden eine Verbindlichkeit auflegen, durch ein Gesetz, einen Befehl. Sich eine Verbindlichkeit auflegen, durch ein Versprechen. Deine Wohlthaten setzen mich in die Verbindlichkeit, dir wieder zu dienen. Die Verbindlichkeit, sein Wort zu halten.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verbindlichkeit — 1. a) Bereitwilligkeit, Dienstbarkeit, Entgegenkommen, Freundlichkeit, Gefälligkeit, Geneigtheit, Hilfsbereitschaft, Höflichkeit, Kulanz, Leutseligkeit, Liebenswürdigkeit, Nachgiebigkeit, Umgänglichkeit, Verständnis, Wohlwollen, Zuvorkommenheit;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Die Legende von Darkness Falls — Filmdaten Deutscher Titel: Der Fluch von Darkness Falls Originaltitel: Darkness Falls Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2003 Länge: 82 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Die eingemauerte Frau — oder auch von einem übelen wîbe ist eine in mittelhochdeutsch abgefasste Reimpaarerzählung des Strickers aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Die genaue Entstehungszeit kann aus der heutigen Zeit nicht mehr nachvollzogen werden.[1] Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Verbindlichkeit — ist eine Tugend im zwischenmenschlichen Bereich Verbindlichkeit im Zusammenspiel von zwei oder mehr Personen bezeichnet die Konsequenz, mit der eine Person zu einmal gemachten Aussagen steht. Sie werden entweder bis zu deren Ende weiter verfolgt… …   Deutsch Wikipedia

  • Verbindlichkeit — (lat. Obligatio), 1) die entweder aus einem Contract (s.d.) od. einem Delict (s.d.) od. auch unmittelbar aus gesetzlicher Vorschrift stammende persönliche Verpflichtung, etwas zu thun, zu geben, zu leisten od. auch nur zu unterlassen. Gegenüber… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Die Welle 2008 — Filmdaten Deutscher Titel: Die Welle Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 2008 Länge: 107 Minuten Originalsprache: Deutsch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia

  • Die Mutter – The Mother — Filmdaten Deutscher Titel: Die Mutter – The Mother Originaltitel: The Mother Produktionsland: UK Erscheinungsjahr: 2003 Länge: ca. 108 Minuten Originalsprache: englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Verbindlichkeit — Höflichkeit; Freundlichkeit; Obliegenheit; Pflicht; Schuldigkeit; Verpflichtung; Agenda (österr.) * * * Ver|bịnd|lich|keit 〈f. 20〉 I 〈unz.〉 1. Höflichkeit, Liebenswürdigkeit, verbindl. Wesen …   Universal-Lexikon

  • Schuld, die — Die Schuld, plur. die en, ein sehr altes Wort, welches in einer doppelten Hauptbedeutung vorkommt. I. Mit dem herrschenden Begriffe eines begangenen Fehlers, Vergehens oder Verbrechens. 1. Ein Verbrechen. 1) Eigentlich. Auf daß sie sich nicht mit …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Auseinandersetzung um die Rechtschreibreform von 1996 — Die Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996 ist eine Reform mit dem erklärten primären Ziel der Vereinfachung der Rechtschreibung im deutschsprachigen Raum. Sie war sowohl wegen der angestrebten Änderungen der Rechtschreibung als auch wegen …   Deutsch Wikipedia