Ausschmeißen


Ausschmeißen

Ausschmeißen, verb. irreg. (S. Schmeißen,) welches wenig mehr gebraucht wird, weil auswerfen und ausschlagen in der anständigern Sprechart dessen Stelle eingenommen haben. 1. Activum. Einen Zahn, ein Auge ausschmeißen, auswerfen, ausschlagen.

2. Neutrum, mit haben. 1) Das Pferd schmeißt aus, schlägt aus. 2) Den Anfang mit Schlagen machen. Wer hat ausgeschmissen? ausgeschlagen. S. Schmeißen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ausschmeißen — ausschmeißentrintr auswerfen;zumSchluß,alsletzter(imSpiel)werfen.⇨schmeißen1.16.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache