Verdanken

Verdanken

Verdanken, verb. regul. act. wegen einer Sache danken, wegen derselben zum Danke verpflichtet seyn, mit der vierten Endung dieser Sache und der dritten der Person. Ich habe diesen Vortheil bloß dir zu verdanken. Verdanken sie es der Tugend, daß sie uns durch Liebe und Freundschaft das Leben zur Lust macht, Gell. Verdankt sey ihnen diese edle Thräne. Hauptwörter sind von diesem Zeitworte nicht gangbar.

Anm. Ver hat hier allem Ansehen nach eine bloß intensive Bedeutung, indem das einfache danken schon auf eben dieselbe Art gebraucht wird, S. Ver 5. Daher dieses Zeitwort so unnöthig und verwerflich nicht ist, als Frisch ehedem glaubte. Die Dänen sagen dafür fuldtakke, mit einer andern intensiven Vorsylbe. In einem andern Verstande war der Verdank ehedem die Überlegung, der Aufschub, wo es aber unmittelbar von denken abstammet.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

См. также в других словарях:

  • verdanken — V. (Grundstufe) jmdm. zu Dank verpflichtet sein Synonym: danken (geh.) Beispiele: Den Sieg verdanken wir der ganzen Mannschaft. Er hat mir vieles zu verdanken …   Extremes Deutsch

  • Verdanken — Verdanken, 1) wegen einer Sache danken, od. zur Dankbarkeit verbunden sein; 2) eine Danksagung (s.d. 2) in der Kirche verrichten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • verdanken — schulden * * * ver|dan|ken [fɛɐ̯ daŋkn̩] <tr.; hat: [mit einem Gefühl der Dankbarkeit] (einem Urheber oder einer Ursache) zuschreiben: ihm verdankt ihr eure Rettung; sie verdankt ihrem Lehrer sehr viel; das hat sie nur dem Umstand zu verdanken …   Universal-Lexikon

  • verdanken — ver·dạn·ken; verdankte, hat verdankt; [Vt] jemand verdankt etwas jemandem / etwas; etwas ist jemandem / etwas zu verdanken; jemand hat jemandem / etwas etwas zu verdanken oft iron; etwas ist so, weil es durch jemand anderen / etwas anderes… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verdanken — [Dank] schulden, zuzuschreiben haben; (geh.): danken, [zu Dank] verpflichtet sein. sich verdanken sich ableiten, aufbauen, beruhen, fußen, geschuldet sein, sich gründen, sich herleiten, herrühren, sich stützen, wurzeln, zurückgehen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verdanken — Dank: Das gemeingerm. Substantiv mhd., ahd. danc, got. Þagks, engl. thanks (Plural), schwed. tack ist eine Bildung zu dem unter ↑ denken behandelten Verb. Es bedeutete ursprünglich also »Denken, Gedenken« und bezeichnete dann das mit dem… …   Das Herkunftswörterbuch

  • verdanken — verdanke …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • verdanken — ver|dạn|ken (schweizerisch auch für für etwas Dank abstatten) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • jemandem etwas verdanken — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Auch: • jemandem etwas schulden Bsp.: • Will verdankt Bonny sein Leben …   Deutsch Wörterbuch

  • hat den Bestrebungen von ... viel zu verdanken — hat den Bestrebungen von ... viel zu verdanken …   Deutsch Wörterbuch


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»