Ausschwitzen


Ausschwitzen

Ausschwitzen, verb. reg. 1. Activum, mit dem Schweiße von sich geben. Blut ausschwitzen. Alle Unreinigkeiten ausschwitzen. Die figürliche Redensart, etwas ausschwitzen, es vergessen, ist niedrig. Daher die Ausschwitzung.

2. Neutrum. 1) Mit seyn, schwitzend heraus bringen. Das Gummi ist ausgeschwitzet, aus dem Baume. 2) Mit haben, aufhören zu schwitzen, nicht mehr schwitzen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ausschwitzen — aus|schwit|zen [ au̮sʃvɪts̮n̩], schwitzte aus, ausgeschwitzt <tr.; hat: 1. durch Schwitzen absondern: beim Sport Wasser ausschwitzen. Syn.: ↑ abgeben, ↑ absondern. 2. austreten lassen, absondern: die Wände haben Feuchtigkeit ausgeschwitzt. Syn …   Universal-Lexikon

  • ausschwitzen — aus|schwit|zen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ausschwitzen — 1. Wat man utswetet, bruckt man nich uttaupissen. *2 Er hat das schon lange wieder ausgeschwitzt …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • transpirieren — ausschwitzen, erhitzt sein, Schweiß absondern, schweißgebadet sein, schwitzen; (ugs.): sich einen abschwitzen; (derb): schwitzen wie ein Schwein; (landsch.): schweißen. * * * transpirieren:⇨schwitzen(1) transpirierenschwitzen,inSchweißgeraten… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Exsudat — Ex|su|dat 〈n. 11; Med.〉 (infolge Entzündung) abgesondertes Produkt, abgesonderte Flüssigkeit [<lat. exsudatus „ausgeschwitzt“] * * * Ex|su|dat [lat. exsudare = ausschwitzen], das; s, e: fl. Absonderung aus Spaltöffnungen, Wunden oder Gefäßen… …   Universal-Lexikon

  • Polieren, Poliermittel, -werkzeuge, -maschinen — Polieren, Poliermittel, werkzeuge, maschinen. Das Herstellen einer glänzenden Oberfläche auf Gegenständen von Metall, Stein, Holz, Elfenbein, Knochen, Horn, Schildpatt, Glas, Leder u.s.w. nennt man polieren. 1. Polieren der Metalle. Es beruht auf …   Lexikon der gesamten Technik

  • ausschlagen — verwerfen; von sich weisen; abblitzen lassen (umgangssprachlich); abfertigen (umgangssprachlich); wegweisen; eine Abfuhr erteilen; zurückweisen; ablehnen; zurücks …   Universal-Lexikon

  • Schwitzen — Hautausdünstung; Transpiration; Diaphorese (fachsprachlich) * * * schwit|zen [ ʃvɪts̮n̩] <itr.; hat: a) Schweiß absondern: er schwitzte stark, am ganzen Körper; vor Hitze, Anstrengung, Aufregung, Angst schwitzen; sie, ihre Bluse war total nass …   Universal-Lexikon

  • schwitzen — transpirieren * * * schwit|zen [ ʃvɪts̮n̩] <itr.; hat: a) Schweiß absondern: er schwitzte stark, am ganzen Körper; vor Hitze, Anstrengung, Aufregung, Angst schwitzen; sie, ihre Bluse war total nass geschwitzt. Zus.: ausschwitzen,… …   Universal-Lexikon

  • Ausschwitzung — Aus|schwit|zung, die; , en: 1. <o. Pl.> das ↑ Ausschwitzen (1, 2). 2. etw. ↑ Ausgeschwitztes (2 a). * * * Ausschwitzung,   Exsudation, die Absonderung von …   Universal-Lexikon