Verstufen


Verstufen

Verstufen, verb. regul. act. im Bergbaue, mit Stufen, d.i. in das Gestein gehauenen Zeichen, versehen. Einen Ort verstufen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verstufen — (Verstuffen), Stufen od. Zeichen in das Gestein hauen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Verstufung — Als Verstufung, auch Verstuffung, bezeichnete man im frühen Bergbau einen bergrechtlichen Vorgang, der angewendet wurde, wenn ein Stöllner den Vortrieb des Stollens eingestellt hatte.[1] Durch das Verstufen der Ortsbrust sicherte sich der… …   Deutsch Wikipedia

  • Stufen — Stufen, verb. regul. act. welches nur noch im Bergbaue für schlagen, oder vermittelst des Meißels hauen, üblich ist. Ein Zeichen oder Gewerk in einen Stein stufen, schlagen oder hauen. Siehe auch Verstufen. Daher Abstufen, mit dem Schlägel und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart