Ausstand, der


Ausstand, der

Der Ausstand, des -es, plur. die -stände, im gemeinen Leben, was ausstehet, besonders ausstehendes Geld, ausstehende Schulden, und mit der Oberdeutschen Verlängerung, der Außenstand. In Oberdeutschland bedeutet Ausstand auch den Abzug aus einem Dienste. S. Ausstehen. Das Adjectiv ausständig, ausständiges Geld, ausständige Schulden, ist außer Oberdeutschland und einigen Hochdeutschen Kanzelleyen wenig gebräuchlich. In einigen Gegenden hat man auch das Substantiv der Ausständer, einen Bienenstock zu bezeichnen, der ausgewintert worden, oder zum Auswintern geschickt ist.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausstand — Streik; Arbeitseinstellung; Arbeitsniederlegung; Arbeitskampf * * * Aus|stand [ au̮sʃtant], der; [e]s, Ausstände [ au̮sʃtɛndə]: (als Form des Arbeitskampfes) vorübergehende kollektive Arbeitsniederlegung durch die Arbeitnehmer[innen] zur… …   Universal-Lexikon

  • Ausstand — 1. Arbeitseinstellung, Arbeitskampf, Arbeitsniederlegung, Streik. 2. Abschiedsfeier, Abschiedstrunk; (ugs.): Abschiedsfete. * * * Ausstand: I.Ausstand,der:sichimA.befinden,imA.stehen,indenA.treten:⇨streiken(1) II.Ausstände(Pl):+Geldforderung… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ausstand — der Ausstand, ä e (Aufbaustufe) kollektive Arbeitsniederlegung in einem Betrieb Synonyme: Streik, Arbeitseinstellung, Arbeitskampf Beispiele: Viele Arbeiter sind in den Ausstand getreten. Die Münchner Lehrer sind im Ausstand …   Extremes Deutsch

  • Ausstand — Sm std. (15. Jh., Bedeutung 19. Jh.) Stammwort. In älterer Zeit als Abstraktum und Konkretum von ausstehen in verschiedenen Bedeutungen bezeugt; speziell auch oberdeutsches Wort für Fehlen beim Dienst zu ausstehen (beim Dienst) fehlen . Ende des… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Ausstand — Aus·stand der; meist Sg; 1 die Niederlegung der Arbeit für eine bestimmte Zeit ≈ Streik <in den Ausstand treten, sich im Ausstand befinden> 2 meist in seinen Ausstand geben ein kleines Fest für seine Kollegen machen, wenn man eine… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Außenstand, der — Der Außenstand, des es, plur. die stände, Geld, welches ausstehet, oder nach der Oberdeutschen Mundart, außen stehet; ein Wort, welches auch in den Hochdeutschen Kanzelleyen bekannt ist. Ausstand ist indessen der Hochdeutschen Mundart gemäßer,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Geschichte der Eisenbahn in Österreich — Lokomotive „Rakete“ der Kaiser Ferdinands Nordbahn …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der SPD — Die Geschichte der deutschen Sozialdemokratie reicht bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. In dieser Zeit entstanden zunächst frühsozialistisch orientierte Exilorganisationen vor allem in Frankreich, England und der Schweiz; und im …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Eschweiler — Geschichte und Chronik der westrheinischen Stadt Eschweiler Frk. = Frankreich Inhaltsverzeichnis 1 Steinzeit und Kelten 2 Römer und Aduatuca …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der deutschen Sozialdemokratie — Die Geschichte der deutschen Sozialdemokratie reicht bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. In dieser Zeit entstanden zunächst frühsozialistisch orientierte Exilorganisationen – vor allem in Frankreich, England und der Schweiz; und… …   Deutsch Wikipedia