Ausstatten


Ausstatten

Ausstatten, verb. reg. act. mit Überlieferung eines gewissen Vermögens von sich lassen. Einen Sohn ausstatten, ihm so viel geben, als zu Errichtung seiner eigenen Haushaltung nöthig ist. Eine Tochter ausstatten, sie verheirathen, und sie dabey mit dem nöthigen Hausgeräthe und den nöthigen Kleidern versehen. Nieders. ausraden, von Rad, Geräth, mit dem nöthigen Geräthe versehen; in Friesland utbodeln, von Budel, Güter, Vermögen, gleichsam aus dem Hauptgute abfinden. S. auch Aussteuern und Heirathsgut. Daher die Ausstattung, nicht allein für die Handlung des Ausstattens, sondern auch für alles dasjenige, was einem Kinde bey dieser Gelegenheit an Kleidern, Hausgeräth u.s.f. mit Ausschließung des Heirathsgutes mitgegeben wird.

Anm. Ausstatten ist nach dem Lateinischen elocare gebildet. S. Abstatten. In Oberdeutschland bedeutet es auch ausliefern; z.B. einen Missethäter ausstatten, welches vielleicht noch dessen erste und eigentliche Bedeutung ist.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ausstatten — ↑ausstaffieren, ↑dotieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • ausstatten — Vsw std. stil. (16. Jh.) Stammwort. Zu früherem stat(t)en zu etwas verhelfen , eigentlich zu etwas Gelegenheit geben , zu Statt Stelle, Gelegenheit . abstatten, erstatten. deutsch s. Statt …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • ausstatten — »mit etwas versehen, ausrüsten, ‹groß› aufmachen«: Das seit dem 17. Jh. bezeugte zusammengesetzte Verb gehört zu dem in frühnhd. Zeit untergegangenen einfachen Verb statten (mhd. staten »wozu verhelfen, zufügen«), das – wie auch das unter ↑… …   Das Herkunftswörterbuch

  • ausstatten — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • ausrüsten Bsp.: • Meine Küche ist voll ausgestattet …   Deutsch Wörterbuch

  • ausstatten — V. (Mittelstufe) etw. mit einer Inneneinrichtung versehen Beispiele: Jedes Hotelzimmer wird mit einem Fernseher ausgestattet. Die Mietwohnung ist komplett ausgestattet …   Extremes Deutsch

  • ausstatten — versehen; bestücken; befüllen; ausrüsten; ausstaffieren; wappnen; spenden; stiften; zuwenden; dotieren * * * aus|stat|ten [ au̮sʃtatn̩], stattete aus, ausgestattet <tr.; …   Universal-Lexikon

  • ausstatten — aus·stat·ten; stattete aus, hat ausgestattet; [Vt] 1 jemanden mit etwas ausstatten jemandem etwas für einen bestimmten Zweck geben oder mitgeben ≈ jemanden mit etwas ausrüsten: jemanden mit warmer Kleidung ausstatten 2 etwas mit etwas ausstatten… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausstatten — a) aufmachen, ausrüsten, ausstaffieren, bestücken, spicken, staffieren, versehen, versorgen; (geh.): begaben; (geh., oft spött.): segnen; (veraltet): equipieren; (Fachspr.): instrumentieren. b) ausgestalten, ausschmücken, ausstaffieren,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausstatten — aus|stat|ten …   Die deutsche Rechtschreibung

  • mit Möbeln ausstatten — einrichten; möblieren …   Universal-Lexikon