Auströpfeln


Auströpfeln

Auströpfeln, verb. reg. neutr. 1) Mit seyn, heraus tröpfeln, in Gestalt kleiner tropfen heraus rinnen. Der Wein ist ausgetröpfelt, aus dem Fasse. 2) Mit haben, aufhören zu tröpfeln.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Specifisches Gewicht — Specifisches Gewicht, das Gewicht der Einheit des Volumens, d.i. das Verhältniß der Schwere eines Körpers zu dem Raume, welchen derselbe einnimmt, od. das Verhältniß des Gewichtes eines Körpers zu dem Gewichte eines gleichen Volumens von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Belebende Mittel — Belebende Mittel, Arzneimittel zur Anregung des Blutlaufes u. der Herzthätigkeit überhaupt, z.B. Beförderung des Athmens durch gute, frische Luft u. mechanische Unterstützung der Athmungsbewegungen, Erwärmung u. Reiben der Haut, Anspritzen des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bluten — Bluten, vom Weinstocke, wenn er nach dem Beschneiden Saft auströpfeln läßt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Harnverhaltung — (Ischuria, Urischesis), gänzliche Verhinderung des Harnabgangs, zu der die Harnstrenge (Dysuria) den Übergang macht, indem hier der Harn nur schwierig u. tröpfelnd abgeht, die, wenn das Auströpfeln zugleich schmerzhaft ist, auch als Harnwinde… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chromsäure — Chromsäure, Chromsäureanhydrit, eigentlich Chromtrioxyd CrO3; Mol. Gew. 100,5, spez. Gew. 2,8. Dieses stark sauer wirkende Oxyd kristallisiert in karmoisinroten rhombischen Prismen, die bei 193° schmelzen, bei höheren Temperaturen (von 250° ab)… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Mohn — Mohn, in Europa meist nur als Zierpflanze angebaut, liefert im Oriente, seiner Heimath, das berüchtigte Opium, um dessentwillen er dort gepflegt und den Feldfrüchten beigezählt wird. Die Pflanze erreicht daselbst eine Höhe von mehr als 20 F.,… …   Damen Conversations Lexikon