Austritt, der


Austritt, der

Der Austritt, des -es, plur. die -e. 1) Das Austreten in der Mittelgattung; ohne Plural. Bey meinem Austritte aus dem Hause, als ich aus dem Hause trat. Der Austritt eines Planeten aus dem Schatten des andern. So auch figürlich. Der bösliche Austritt eines Schuldeners. 2) Der Ort auf welchem man austritt, besonders an einigen Orten, diejenigen Stufen einer Treppe, von welchen man in das Zimmer tritt. Ingleichen der Balcon vor einem Fenster, auf welchen man aus dem Zimmer tritt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Austritt der Gestirne — Austritt der Gestirne, bei Sternbedeckungen (s. Bedeckung) das Wiedererscheinen des vorher vom Monde verdeckten Sternes, bei Merkur und Venusdurchgängen (s. Durchgang) die Trennung der dunkeln Planetenscheibe von dem Rande der Sonnenscheibe (vgl …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Austritt — der Austritt, e (Mittelstufe) das Ausscheiden aus einer Organisation Beispiel: Er erklärte seinen Austritt aus dem Verein. der Austritt, e (Aufbaustufe) unkontrolliertes Ausströmen einer Substanz Synonyme: Ausfluss, Auslauf, Entweichung Beispiel …   Extremes Deutsch

  • Der Blaue Reiter — Franz Marc: Der Turm der blauen Pferde, 1913. Das Gemälde ist seit 1945 verschollen. Der Blaue Reiter ist eine Bezeichnung von Wassily Kandinsky und Franz Marc für ihre Ausstellungs und Publikationstätigkeit, bei der beide als Redakteure in dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Austritt — 1. Hinaustreten. 2. Abgang, Ausscheiden, Kirchenaustritt, Parteiaustritt, Verlassen, Weggang; (ugs.): Absprung, Ausstieg. 3. Ausfluss, Auslauf, Ausschwitzung, Ausströmung, Entweichung, Strömung. 4. Kleinbalkon, Loggia; (Archit.): Altan, Söller. * …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Austritt aus der Kirche — Der Kirchenaustritt ist die vom Mitglied veranlasste Beendigung der staatlich registrierten Mitgliedschaft in einer Kirche oder anderen Religions oder Weltanschauungsgemeinschaft. In diesem Sinne ist er nur erforderlich, wo das staatliche Recht… …   Deutsch Wikipedia

  • Austritt aus der Kirche — Austritt aus der Kirche. Die evangelische Kirche, die den Austritt eines Christen aus ihrer Gemeinschaft für zulässig erachtet, obwohl sie ihn mißbilligt, steht auf einem mildern Standpunkt als die katholische Kirche, die den A. als strafbar (vgl …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Austritt — Austritt, 1) bei einer Gesellschaft od. politischen Corporation die Erklärung, daß man der Gesellschaft od. Corporation nicht mehr als Mitglied angehöre. Der A. kann ein freiwilliger od. nothwendiger sein, je nachdem das Gesetz, resp.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Austritt — aus der Kirche, nach kath. Lehre weder statthaft noch eigentlich möglich, da der Getaufte durch die Taufe für immer Mitglied der kath. Kirche geworden ist. Nach staatlichem und evang. Recht ist der A. möglich und meist eine Erklärung vor einer… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Austritt — Austritt, die Entweichung eines Schuldners oder gerichtlich Bedrohten uns dem Lande; – die Niederlegung seiner Vollmacht von Seiten eines Abgeordneten; – der Augenblick, wenn ein Himmelskörper hinter einem andern, der ihn deckte (d.h. zwischen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Austritt — Vertragsaufhebung; Enthebung; Demission; Kündigung; Absetzung; Vertragsauflösung; Ablösung; Abberufung; Entlassung * * * Aus|tritt [ au̮strɪt], der; [e]s, e: 1 …   Universal-Lexikon