Walke, die

Walke, die

Die Walke, plur. die -n. 1. Die Handlung des Walkens, die Bearbeitung der Zeuge durch das Walken. Oft werden die Tücher in der Walke verdorben. Die Walke muß dem Filze seine Festigkeit geben. Eigentlich als ein Abstractum, und ohne Plural; zuweilen, obgleich seltener, von concreten Handlungen, und mit dem Plural. Einem Zeuge zwey Walken geben. 2. Eine Anstalt oder Maschine zum Walken, dergleichen, z.B. die Kürschner haben, welche von einer Walkmühle noch verschieden ist.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

См. также в других словарях:

  • Walke — Walke, 1) die Handlung des Walkens; 2) die Beschaffenheit, welche ein Gegenstand durch das Walken bekommen hat; 3) (Walkmaschine od. Walkmühle), die zum Walken verwendeten Maschinen; vgl. Tuchfabrikation II …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Die Bibel - Jeremia — Filmdaten Deutscher Titel: Die Bibel – Jeremia Originaltitel: Jeremiah Produktionsland: USA, Italien, Deutschland Erscheinungsjahr: 1998 Länge: 90 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Die Bibel – Jeremia — Filmdaten Deutscher Titel: Die Bibel – Jeremia Originaltitel: Jeremiah Produktionsland: USA, Italien, Deutschland Erscheinungsjahr: 1998 Länge: 90 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Die Tex Avery Show — Seriendaten Deutscher Titel Die Tex Avery Show Originaltitel The Wacky World of Tex Avery …   Deutsch Wikipedia

  • Walke — Wạl|ke 〈f. 19〉 1. Maschine zum Verfilzen 2. Vorgang des Verfilzens [Rückbildung zu walken] * * * Wạl|ke, die; , n (Fachspr.): 1. <o. Pl.> das ↑ 2Walken. 2. Maschine, mit der Filze hergestellt werden. * * * Wạl|ke …   Universal-Lexikon

  • Walke — Wạl|ke, die; , n (Verfilzmaschine; Vorgang des Verfilzens) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Walkmühle, die — Die Walkmühle, plur. die n, eine Mühle, d.i. eine von Rädern getriebene Maschine, in welcher Zeuge, Strümpfe u.s.f. gewalket werden; oft auch nur die Walke …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Aufhänge, die — * Die Aufhänge, plur. die n, bey den Tuchmachern, ein Rahmen, worin das Tuch nach der ersten Walke ausgespannet wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Alexander Walke — Spielerinformationen Geburtstag 6. Juni 1983 Geburtsort Oranienburg,  …   Deutsch Wikipedia

  • Friederike Walke — (* 12. Dezember 1984 in Magdeburg) ist eine deutsche Schauspielerin und Sprecherin. Sie ist die Zwillingsschwester von Marie Isabel Walke. Während ihres Studiums an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin spielte sie im bat… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»