Bōgenschuß, der


Bōgenschuß, der

Der Bōgenschúß, des -sses, plur. die -schüsse. 1) Der Schuß von einem Bogen, die Abschießung eines Bogens; ingleichen die Weite, in welcher ein von einem Bogen abgeschossener Pfeil gehet. Und ging hin und satzte sich gegen über von ferne, eines Bogenschusses weit, 1. Mos. 21, 16. 2) In der Artillerie, ein Schuß aus einem Stücke, der in einem Bogen gehet, und alsdann erfolget, wenn das Stück über die Horizontal- Linie gerichtet wird; im Gegensatze des Kernschusses, wo das Stück horizontal gerichtet wird.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bogenschuß — Bogenschuß, bei Kanonen die Schußart, wo man sich des Aufsatzes bedient, so daß die Achse der Seele des Geschützes mit der Horizontallinie einen Winkel bildet; bei der Einrichtung der Geschütze gehört auch der Visirschuß zu dem B.; man wendet ihn …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bogenschuß — Bogenschuß, heißt jeder Schuß aus einem Geschütz od. Gewehr, dessen Lauf sich gegen die Mündung dem äußeren Umfange nach verjüngt, so daß also die Achse der Seele die horizontale Richtungslinie in der Verlängerung schneidet, die Kugel demgemäß… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bogenschuß — Bogenschuß, bei glatten Kanonen, zum Unterschied vom Rollschuß, jeder Schuß, bei dem die Kugel mit dem ersten Ausschlag das Ziel traf. Bei Steilbahngeschützen sprach man von Bogenwurf und unterschied bei Haubitzen flachen und hohen. Bei gezogenen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Visierschuß, der — Der Visierschúß, des s, plur. die schüsse, in der Artillerie, ein Schuß, wobey das Stück bis in den ersten Grad erhöhet wird, welches der höchste Bogenschuß ist, welchen man aus einem Stücke zu thun pflegt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schießen — Schießen, 1) sich schnell fortbewegen, od. machen, daß sich etwas schnell fortbewegt; 2) im Allgemeinen einen Körper (Geschoß, Projectile), vermittelst der dem Schießgewehr eigenthümlichen (wie beim Bogen u. der Armbrust), od. erst in dasselbe… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Facewalking — Der Blankbogen ist eine Bogenklasse im Bogenschießen. Inhaltsverzeichnis 1 Unterscheidung 1.1 Ein Blankbogen besteht aus: 1.2 Geschossen werden darf: 2 Schießtechnik 2.1 Stringwalking …   Deutsch Wikipedia

  • Geschütz — (hierzu Tafeln »Geschütze I IV«), Feuerwaffe von solcher Schwere, daß sie den Handgebrauch ausschließt, besteht im allgemeinen aus dem Geschützrohr und der Laffete (s.d.). Allgemeines. Man unterscheidet Feld , Gebirgs , Belagerungs , Festungs ,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Artillerie — (nach Einigen v. lat. Ars tollendi, die Kunst, schwere Körper fortzuschleudern; nach And. von dem mittellat. Artillaria, dem Diminutiv von Ars, dem Inbegriff von Sachen, die zur Anfertigung geringerer Kunstfertigkeit bedürfen; daher Artillator,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kampfspiele — Kampfspiele, in Griechenland Wettkämpfe, in denen körperliche Fertigkeit gezeigt u. dem Sieger Preise gereicht wurden. Solche Spiele kommen schon zu Homers Zeit vor, bes. bei Leichenfeierlichkeiten, z.B. bei der Bestattung des Patroklos. Damals… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Elevation — Elevation, lat. deutsch, Erhebung; in der hl. Messe die Erhebung der Hostie und des Kelches bei der Wandlung; in der Astronomie: die Höhe eines Sternes über dem Horizont; in der Baukunst: der Aufriß eines Gebäudes; in der Artillerie: die dem… …   Herders Conversations-Lexikon