Bürschstand, der


Bürschstand, der

Der Bürschstand, des -es, plur. die -stände, in Schwaben, ein Reichsstand, oder ein anderer vom unmittelbaren Adel, welcher Theil an der freyen Bürsch hat.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bürschgenoß, der — Der Bǘrschgenóß, des ssen, plur. die ssen, in Schwaben, derjenige, welcher an der freyen Bürsch Antheil hat, er sey nun ein Bürschstand, oder dessen Unterthan; ein Bürschverwandter …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bürschoberste, der — Der Bürschoberste, des n, plur. die n, eben daselbst, ein mächtiger Bürschstand, welchen die übrigen erwählen, damit er für die Befolgung der Bürschordnung Sorge trage …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bürschpaß, der — Der Bǘrschpáß, des sses, plur. die pässe, eben daselbst, eine schriftliche Erlaubniß, durch welche ein Bürschstand seinen Unterthan zum Gebrauch der freyen Bürsch berechtiget …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart