Bürtig


Bürtig

Bürtig, adv. der Geburt nach herstammend. Von einem Orte bürtig seyn, daselbst geboren seyn. Im Hochdeutschen ist dieses Wort meist veraltet, weil es von gebürtig verdränget worden. S. dieses Wort. Im Oberdeutschen kommt es häufiger vor. Es stammet ohne Zweifel von gebären ab, obgleich Löscher es von dem alten Bord, Haus, herleitet. Dannen du purtig bist, heißt es bey dem Notker; und an einem andern Orte: ander uuannen burdige, die anderwärts geboren worden, oder von anderwärts her bürtig sind. Eben derselbe nennet auch einen Bewohner der Erde, erdpurtig. S. Gebürtig, Halbbürtig, Vollbürtig. Opitz gebraucht dieses Wort Ein Mahl in einer seltenen Bedeutung, welche aber doch eigentlich die erste ist, indem er von seiner Geliebten sagt:


In der ich alle Tag aufs neue bürtig bin;


wo es doch wohl nichts anders bedeuten kann, als, in der ich alle Tage von neuem geboren werde.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bensheim-Langwaden — Langwaden Stadt Bensheim Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Clavigo — Daten des Dramas Titel: Clavigo Gattung: Trauerspiel Originalsprache: deutsch Autor: Johann Wolfgang Goethe Erscheinungsjahr: 1774 …   Deutsch Wikipedia

  • Langwaden (Bensheim) — Langwaden Stadt Bensheim Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Gebürtig — Gebǘrtig, adj. et adv. der Geburt nach herstammend. Aus Frankreich, Berlin gebürtig seyn. Im Nieders. bördig. Opitz gebraucht dieses Wort Ein Mahl für befindlich: Darinnen Schwefel auch gebürtig pflegt zu seyn. S. Bürtig …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Vollbürtig — Vollbürtig, adj. et adv. welches noch in den Rechten am üblichsten ist. Vollbürtige Geschwister, leibliche Geschwister, welche von Einem und eben demselben Vater, und Einer und eben derselben Mutter herkommen, und ehedem auch ebenbürtige genannt… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ewiger Jude — Ewiger Jude, heißt der Held einer alten weitverbreiteten Volkssage, welche eine ganze Literatur hervorrief, von Schubert, Mosen, Vulpius, A.W. Schlegel, in neuerer Zeit von W. Hauff u. Eugen Sue dichterisch bearbeitet und benützt wurde. Christen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Theophil Dachtler — Theophil oder Gottlieb Dachtler (Pseudonyme: Theophil Elychnius und Friedebertus Theophilus) (* 1553 oder 1554 in Biberach an der Riß; † nach 1627[1] vermutlich in Straßburg) war ein deutscher Jurist und Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Golo und Genovefa — ist eine in Prosa verfasste Tragödie von Friedrich Müller (genannt: Maler Müller) und entstand wohl in den Jahren 1775 bis 1781. Erstmalig erschien es 1811. Das Stück interpretiert den Genoveva Stoff und wird allgemein als Werk des Sturm und… …   Deutsch Wikipedia