Büttgesell, der


Büttgesell, der

Der Büttgesêll, des -en, plur. die -en, bey den Papiermachern, derjenige Arbeiter, welcher an der Bütte stehet, die Formen eintaucht, und die Bogen Papier unmittelbar bildet. S. 1 Butte.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Papierfabrik — (Papiermühle), das Gebäude u. die Anstalt, wo Papier u. Pappe bereitet wird; viele Arbeiten dabei werden durch Dampf od. Wasserkraft verrichtet. Obwohl verschiedene Faserstoffe als Rohstoff für die Papierfabrikation verwendet werden können (s.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Butte (1), die — 1. Die Butte, oder Bütte, plur. die n, Diminutivum Büttchen, ein hölzernes Gefäß, welches in verschiedenen Gegenden Deutschlandes von verschiedener Gestalt und Bestimmung ist. In Thüringen, Franken und Oberdeutschland ist die Butte ein hohes… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schöpfer [2] — Schöpfer (Schöpper), 1) (Papierm.), so v.w. Büttgesell; daher Schöpferstuhl, so v.w. Büttenstuhl, s.u. Papierfabrik III. A) a); 2) Gefäß, womit man Flüssigkeiten einschöpft; 3) kleine Eimer, um auf den Schiffen Wasser aus den Tonnen zu schöpfen;… …   Pierer's Universal-Lexikon