Bäcker (2), der


Bäcker (2), der

2. Der Bäcker, des -s, plur. ut nom. sing. die Bäckerinn, plur. die -en, eine Person, welche das Backen verstehet, und sich davon nähret. Ein Kuchenbäcker, Pastetenbäcker, Zuckerbäcker, Oöstbäcker, Brotbäcker u.s.f. Besonders ein Handwerksmann, der das Backen des Brotes erlernet hat, und sich davon nähert.

Anm. Dieses Wort, welches im Angels. Baecere, im Engl. Baker, im Schwed. Bakare, im Dänischen Bager, im Böhmischen Pekar, und im Pohlnischen Piekarsz lautet, ist von dem Verbo backen abgeleitet. In der Oberdeutschen Mundart, welcher noch viele Obersachsen im gemeinen Leben folgen, lautet dasselbe der Beck, des -en, plur. die -en, daher auch in allen folgenden Zusammensetzungen daselbst für Bäcker – Becken – gesetzt wird. Da dieses Wort unmittelbar von backen herkommt, so wird es auch billig mit einem ä in der ersten Sylbe geschrieben. In einigen Oberdeutschen Gegenden ist für Bäcker, aus dem Lateinisch. Pistor auch das Wort Pfister üblich.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bäcker (1), der — 1. Der Bäcker, des s, plur. ut nom. sing. ein wildes Schwein männlichen Geschlechts; S. Bacher, aus welchem Worte es verderbt ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bäcker (Begriffsklärung) — Bäcker bezeichnet: einen Beruf, siehe Bäcker ein Geschäft, siehe Bäckerei Bäcker ist der Familienname folgender Personen: Fabian Bäcker (* 1990), deutscher Fußballspieler Gerhard Bäcker (* 1947), deutscher Sozialwissenschaftler Heimrad Bäcker… …   Deutsch Wikipedia

  • Backer — ist der Familienname folgender Personen: Agathe Backer Grøndahl (1847–1907), norwegische Komponistin und Pianistin Augustin de Backer (1809–1873), belgischer Jesuit und Bibliograf Frédéric de Backer, belgischer Trance DJ und Produzent, besser… …   Deutsch Wikipedia

  • Backer [1] — Backer (engl., spr. bäcker), jemand, der im Rennen auf ein oder mehrere Pferde wettet; Leger, der gegen eins, mehrere oder alle Pferde wettet …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bäcker — Bäcker, Gewerbtreibender, der vorwiegend Brot bäckt. Häufig war früher der Betrieb an den Besitz eines mit Backgerechtigkeit versehenen Hauses gebunden und durch obrigkeitliche Brottaxen geregelt. – Vgl. Güttinger, »Der praktische B.« (1896) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bäcker — 1. Bäcker und Brauer können nicht auf Einem Platze sitzen. (S. ⇨ Gerstenkorn.) Holl.: Daar de bakker zit, kan de brouwer niet liggen. (Harrebomée, I, 28.) 2. Bäcker und Müller sind die letzten, die Hungers sterben. Holl.: Die mondbehoeften vaart …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Bäcker — Symbol des Backhandwerks / der Bäckerinnung Zunftwappen eines Bäcke …   Deutsch Wikipedia

  • Bäcker — Bä|cker [ bɛkɐ], der; s, : männliche Person, deren Beruf das Herstellen von Brot, Brötchen u. a. ist: er soll Bäcker werden; ich kaufe die Brötchen immer beim Bäcker (in der Bäckerei). Syn.: ↑ Konditor. * * * Bạ̈|cker 〈m. 3〉 Hersteller von… …   Universal-Lexikon

  • Bäcker und Konditor (Zeitschrift) — Der Kopf von Bäcker und Konditor von 1981 Die Zeitschrift Bäcker und Konditor (Zeitschrift für Bäcker und Konditoren) erschien monatlich in der DDR seit 1963. Der Preis betrug 1,50 Mark. Der Herausgeber war der VEB Fachbuchverlag Leipzig. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bäcker — Bäcker, Handwerker, deren Hauptgeschäft das Brotbacken (s. Brot) ist. B., die feineres Gebäck (Backwerk) herstellen, nennt man Zuckerbäcker etc. Auch unterscheidet man wohl Los (oder Weiß ) und Fast (oder Schwarz ) B., von denen erstere… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon