Zielen (1)


Zielen (1)

1. Zielen, verb. regul. neutr. mit dem Hülfsworte haben, scharf auf etwas sehen, um es zu treffen. 1. Eigentlich, da denn der Gegenstand die Präposition nach bekommt. Nach einem Vogel zielen. Er zielete nach mir, traf mich aber nicht. 2. In weiterer Bedeutung. (a) Durch eine versteckte Rede etwas anzudeuten suchen; mit auf. In der Rede auf etwas zielen. (b) Etwas zur Absicht haben; mit dahin. Meine Reise zielete dahin, ihn zur Rückkehr zu bewegen. Alles zielet dahin, ihn unglücklich zu machen. So auch das Zielen.

Anm. Im Nieders. telen. Schon bey dem Kero, Ottfried u.a. von den frühesten Zeiten an, zilon, wo es aber in weiterer Bedeutung vorkommt, nicht allein für beobachten, sondern auch für sich bemühen, sich bestreben. Es scheinet, daß es ein Intensivum von sehen ist, sehelen, zusammen gezogen, siehlen, zielen, scharf sehen. Bey den Schwäbischen Dichtern kommt es in einer activen, aber verwandten Bedeutung vor, gezilt, hoch gezilt stehen, auf einem hohen Orte stehen, wo man von vielen gesehen wird.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • zielen — zielen …   Deutsch Wörterbuch

  • zieleń — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. ż IVa, DCMc. zieleńeni, blm {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} barwa zielona : {{/stl 7}}{{stl 10}}Zieleń trawy. {{/stl 10}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}2. {{/stl 12}}{{stl 7}} zielony… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • zielen — V. (Grundstufe) eine Pistole o. Ä. auf ein bestimmtes Ziel richten Synonyme: anlegen, visieren Beispiel: Der Polizist zielte auf die Beine des Verbrechers. Kollokation: auf die Scheibe zielen zielen V. (Aufbaustufe) einen bestimmten Zweck haben,… …   Extremes Deutsch

  • Zielen — Zielen, 1) auf einen Gegenstand scharf sehen u. ein Geschoß nach demselben richten, um ihn zu treffen; dies wird bei den meisten Schießgewehren durch das Visir u. Korn (s. b.) erleichtert; vgl. Schießen; 2) ehemals so v.w. zeugen, ziehen, bauen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zielen — Zielen, einer Schußwaffe eine derartige Richtung geben, daß das Ziel getroffen wird, geschieht bei Feuerwaffen mit Hilfe der Visiereinrichtung (s. Visier) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • zielen — ↑visieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • zieleń — ż V, DCMs. zieleńeni; lm M. zieleńenie, D. zieleńeni 1. «zielony kolor» Ciemna, soczysta zieleń trawy. Łagodna, matowa zieleń tkaniny. Spłowiała zieleń sukna. 2. «zielony barwnik pochodzenia organicznego lub nieorganicznego, mający zastosowanie w …   Słownik języka polskiego

  • zielen — zie·len; zielte, hat gezielt; [Vi] 1 (auf jemanden / etwas) zielen besonders eine Waffe o.Ä. so auf jemanden / etwas richten, dass man ihn / es mit dem Schuss trifft <gut, schlecht, genau zielen; ein gut gezielter Schuss, Wurf>: auf ein Reh …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Zielen (2) — 2. Zielen, verb. regul. act. 1. * Zeugen; eine im Hochdeutschen veraltete Bedeutung. Kinder zielen. 2. Ziehen, bauen; in welchem Verstande es noch zuweilen in erzielen vorkommt, S. dasselbe. Nelken aus Samen zielen, ziehen. Viel Getreide zielen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • zielen — ins Visier nehmen (umgangssprachlich); ausrichten; anpeilen * * * zie|len [ ts̮i:lən] <itr.; hat: 1. (etwas, womit man schießt oder wirft) genau auf ein Ziel richten, um treffen zu können: gut, genau, scharf zielen; der Jäger zielt auf den… …   Universal-Lexikon