Zufrieden

Zufrieden

Zufrḯeden, -er, -ste, adj. et adv. welches in verschiedenen Bedeutungen, bald als ein Adverbium allein, bald als ein Adverbium und Adjectiv zugleich, gebraucht wird.

1. Als ein Adverbium allein, und ohne Comparation. (1) In Ruhe von außen, unbeunruhigt; im gemeinen Leben. Laß mich zufrieden, beunruhige mich nicht. (2) In Ansehung seiner Ansprüche oder Beschwerden befriedigt; nur mit dem Verbo stellen. Jemanden zufrieden stellen, ihn klaglos stellen, befriedigen. (3) Gemüthsruhe nach vorher gegangener Unruhe empfindend, von einer vorher gegangenen Leidenschaft befreyet, dem Gemüthe nach beruhigt. Einen Zornigen zufrieden sprechen, ihn mit Worten zu besänftigen suchen. Seltener mit dem Verbo stellen: einen zufrieden stellen. Sich zufrieden geben. Der Gegenstand bekommt über. Gib dich nur über deinen Irrthum zufrieden.

2. Als ein Adjectiv und Adverbium, da denn zufrieden so viel, als kein Mißvergnügen empfindend, keine Wünsche habend, bedeutet, und der Mittelstand zwischen mißvergnügt und vergnügt ist. Ein zufriedenes Gemüth, welches weder durch Wünsche noch Mißvergnügen beunruhiget wird. Sehr zufrieden leben, mit einem leichten Nebenbegriffe des Wohlgefallens, welcher doch mehr von dem Adverbio sehr, als von zufrieden, herrühret. Übel zufrieden seyn, mißvergnügt seyn. Der Gegenstand bekommt hier mit. Mit etwas zufrieden seyn. Mit seinem Bedienten, mit seinem Stande, mit seinem Schicksale zufrieden seyn. Sie war mit ihrer Wahl äußerst zufrieden, Gell. Das Adverbium wird in der vertraulichen Sprechart, an Statt des Vorwortes mit, auch häufig mit dem bloßen Accusative verbunden. Ich bin es zufrieden, bin damit zufrieden, lasse es mir gefallen. Ich bin alles zufrieden. Er wird es ganz wohl zufrieden seyn. Ich kann alles zufrieden seyn, Gell. Ingleichen figürlich, Zufriedenheit gewährend; doch nur selten, weil die Figur ein wenig hart ist. Mit dem Substantivo Ehe wird es in dieser Figur häufig gebraucht: gedenken sie eine zufriedene Ehe mit ihr zu führen? Aber nicht leicht mit andern Substantiven, daher eine zufriedene Armuth zu hart ist.

Anm. Es ist aus zu und Friede zusammen gesetzt. Da die Bedeutung sehr elliptisch ist, so ziehet man es billig als ein Wort zusammen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

См. также в других словарях:

  • zufrieden — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • erfreut • froh Bsp.: • Ihm gehört die halbe Stadt, aber er ist immer noch nicht zufrieden. • Er bekommt alles, was er will, aber er scheint nie zufrieden zu sein. • Er freute sich sehr, dass seine… …   Deutsch Wörterbuch

  • zufrieden — Adj. (Grundstufe) so, dass man nichts mehr zu wünschen hat Beispiele: Wir sind mit unserer neuen Wohnung sehr zufrieden. Sie hat zufrieden gelächelt …   Extremes Deutsch

  • zufrieden — 1. Meine Kinder haben heute Zeugnisse bekommen. Ich bin zufrieden. 2. Ich bin mit der Wohnung zufrieden. Sie ist nicht so groß, aber sie hat einen Balkon …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • zufrieden — ↑happy …   Das große Fremdwörterbuch

  • zufrieden — Adj std. (16. Jh.) Stammwort. Junge Zusammenrückung aus zu und Friede(n) (mhd. mit vride). Die Bedeutung entwickelt sich hauptsächlich in Wendungen wie zufriedenstellen u.ä. deutsch s. Friede …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • zufrieden — zufrieden, Zufriedenheit ↑ Frieden …   Das Herkunftswörterbuch

  • Zufrieden — 1. De tofräd n, hat ümmer nâg. – Schwerin, 101. 2. Der ist nicht zufrieden, der bös ist. Bei Tunnicius (1109): He is nicht tofreden de quât is. (Non est pacificus stomacho commotus et ira.) 3. Der nicht zufrieden ist, soll kein glück suchen. –… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • zufrieden — glücklich; happy (umgangssprachlich); froh; satt; gesättigt; befriedigt; saturiert * * * zu|frie|den [ts̮u fri:dn̩] <Adj.>: a) innerlich ausgeglichen, sich mit den Gegebenheiten in Einklang befindend und keine Veränderung der Umstände… …   Universal-Lexikon

  • zufrieden — zu·frie·den Adj; zufrieden (mit jemandem / etwas); zufrieden über etwas (Akk) froh, dass alles so ist, wie man es will (sodass man also keine neuen Wünsche hat und nichts kritisieren muss) <ein Mensch; ein zufriedenes Gesicht machen; zufrieden …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • zufrieden — • zu|frie|den – zufrieden mit dem Ergebnis Schreibung in Verbindung mit Verben und Partizipien: – zufrieden machen, zufrieden sein, zufrieden werden – jemanden zufriedenlassen – sich zufriedengeben; sie hat sich damit zufriedengegeben; sie hat… …   Die deutsche Rechtschreibung


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»